Gleich neben Vechta gibt es, wie ich schon erzählt habe, einiges an Mooren. Gleich bei unserer alten Wohnung war das Grünenmoor, wo heute noch die Torfstecher arbeiten. Wenn man jedoch nicht Südöstlich aus Vechta rausfährt, sondern nach Norden, gelangt man nach Goldenstedt bzw. ins Goldenstedter Moor. Das Goldenstedter Moor ist ein Schaumoor. Da ist ein kleiner Weg durch das Moor gebaut mit vielen interessanten Informationen. Weiters gibt es eine Moorbahn, einen Moortunnel (der war leider gesperrt, aber theoretisch sollte man da ins Innere des Moors hineinsehen können), einen Aussichtspunkt und noch vieles anderes. Sehr gut gefallen hat uns das Seil zum über den Moorteich balancieren. Erste Tests noch über sicherem Boden, haben uns aber bewiesen, dass das Seil nicht dazu gedacht ist um über das Moor zu kommen, sondern um hineinzufallen! Zur Gallerie