Silverdale Glen  0

Gestern haben wir einen Ruhetag eingelegt, vor allem auch weil Miku nach der ganzen Wanderei mittlerweile auf einem Fuß hinkt. Wir waren nur in der Stadt Mittagessen und haben uns von den Möwen auf den Teller starren lassen.

D09 Silverdale Glen 001

Heute waren wir im Silbertal :) Hier gibt’s vorwiegend viel Wasser – die Miku war begeistert!

D09 Silverdale Glen 042

Aber auch für die großen Kinder gab’s was zu spielen. Ein wasserbetriebenes viktorianisches Karussell! Mit extra Dusche zum Abschluss…

Weiter den Fluss hinunter kamen wir am Monk’s Well (Mönchsbrunnen) vorbei. Total stilles Wasser da drinnen und unglaublich faszinierend für Miku…

D09 Silverdale Glen 025

Weiter den Fluss hinunter dann Monk’s Bridge (Mönchsbrücke).

D09 Silverdale Glen 036

Und dann Rushen Abbey, in die wir aber dann nicht hineingegangen sind – 6 Pfund Eintritt und Hunde waren nicht erlaubt.

D09 Silverdale Glen 049

Dafür haben wir uns vorm zurückgehen noch fasziniert die Furt in Ballasalla angesehen.

D09 Silverdale Glen 043

Dauer: 1:50 Stunden
Länge: 5.7 Kilometer
Höhenmeter: 51m
Niedrigster Punkt: 75m
Höchster Punkt: 126m

Hier sind die restlichen Fotos:

D09 Silverdale Glen 018

Bradda Hill und Port Erin  0

Heute wieder eine nette Wanderung – vom Bredda Glen aus, das bei Port Erin im Süden der Insel liegt sind wir zunächst den Berg hinauf zum Milner’s Tower spaziert. Auf den Turm kann man sogar über eine schmale Wendeltreppe hinauf bis zu einer Terrasse.

D08 Port Erin and Bradda Hill 019

D08 Port Erin and Bradda Hill 021

Dann weiter den Berg hinauf bis zum Gipfel des Bradda Hill. Die Berggipfel hier haben keine Gipfelkreuze sondern Steinhügel um den höchsten Punkt zu markieren.

D08 Port Erin and Bradda Hill 040

D08 Port Erin and Bradda Hill 042

Wieder haben wir die Aussicht genossen und konnten bis zu den Mourne Mountains sehen!

D08 Port Erin and Bradda Hill 032

D08 Port Erin and Bradda Hill 022

Der Abstieg war dann steil und mitten durch den Stechginster und somit etwas unangenehm. Aber wir haben es auch geschafft. Wieder unten haben wir uns dann essen und ein Eis in Port Erin genehmigt.

D08 Port Erin and Bradda Hill 058

D08 Port Erin and Bradda Hill 059

Dauer: 2:55 Stunden
Länge: 10.9 Kilometer
Höhenmeter: 223m
Niedrigster Punkt: 73m
Höchster Punkt: 296m

Und hier zu allen Fotos:

D08 Port Erin and Bradda Hill 054

South Barrule  0

South Barrule ist einer der Gipfel auf der Insel. Praktischerweise kann man gleich am Fuße des Berges parken und dann geht es geradeaus den Berg hinauf.

D07 South Barrule 011

Wir hatten den ganzen Tag strahlend blauen Himmel. Vom Gipfel aus konnten wir Schottland, Wales und (Nord)Irland sehen. Leider kann man das auf den Bildern nicht erkennen.

D07 South Barrule 013

D07 South Barrule 023

Oben auf dem Berg ist ein altes Steinfort.

D07 South Barrule 037

Naja und während wir uns den Berg hinaufgequält haben, sind uns jede Menge Läufer entgegengekommen. Heute war nämlich der Manx Mountain Marathon – 50.5km einmal über alle Berge der Insel – insgesamt 2600 Höhenmeter hinauf… die sind ja wahnsinnig!

D07 South Barrule 020

D07 South Barrule 038

Wir sind gemütlich wieder hinuntergegangen und haben nach einem kurzen Stop bei dem Stausee Cringle Reservoir Kurs auf Castletown gemacht. Dort sind wir in praller Sonne nochmal zum Scarlett Point gewandert um uns die tollen Steinformationen anzusehen.

D07 South Barrule 059

D07 South Barrule 065

Dauer: 1:46 Stunden (alles ohne den Spaziergang zum Scarlett Point)
Länge: 3.9 Kilometer
Höhenmeter: 182m
Niedrigster Punkt: 362m
Höchster Punkt: 544m

Und dann noch ein Abendessen im Tap Room bevor es zurück nach Douglas ging. Hier sind alle Fotos:

D07 South Barrule 051

Point of Ayre  0

Heute ging’s an die nördlichste Spitze der Isle of Man. Landschaftlich hat mich die Gegend sehr an die Nordseeküste erinnert. Heidekraut, zu Wellen gewehtes Gras, Wohnmobile, Leuchttürme und das Meer.

D06 Point of Ayre 002

D06 Point of Ayre 006

D06 Point of Ayre 015

D06 Point of Ayre 021

Danach sind wir noch kurz mit Miku auf die Spielwiese gegangen, damit sie richtig müde wird!

D06 Point of Ayre 036

Dauer: 2.15 Stunden
Länge: 8.5 Kilometer
Höhenmeter: 14m
Niedrigster Punkt: 20m
Höchster Punkt: 34m

Hier geht’s nach Schottland… oder zu den restlichen Fotos.

D06 Point of Ayre 027