Posts by Category : Wohnung

Rauchfang abgebaut  0

Heute haben ein paar Arbeiter in nur einem Tag unseren Rauchfang abgebaut, Dachziegel repariert und unser Dach neu versiegelt.

Bereits bevor wir eingezogen sind wurden die Kamine innen entfernt, d.h. keine Feuerstellen im Haus. Dementsprechend war der Rauchfang auch obsolet. Und da er unbenutzt rumstand hat es Feuchtigkeit reingezogen und er hat zu bröckeln angefangen. Darum haben wir ihn gleich mal abbauen lassen.

Zu allen Fotos

Speis Neuorganisation  0

Meine Speis ist mir schon lang am Zeiger gegangen weil ich nie was drinnen gefunden habe. Ich habe mir letzte Woche auf Netflix “The Home Edit” angesehen. Das ist ein Team von Frauen, die eine Firma gegründet haben, die Leuten hilft Räume zu organisieren. Sie arbeiten häufig für Promis und die Serie hatte natürlich einen starken Fokus auf die VIPs.

Auch wenn mein Speiseschrank nicht ein ganzes Zimmer ist, wollte ich es dann trotzdem ausprobieren.

Ich muss sagen, ich bin sehr stolz auf das Ergebnis!

Hier geht’s zu allen Fotos

Lärmreduktion  0

David hat endlich seine Server, die im Arbeitszimmer vor sich hin gebrummt haben in die Abstellkammer verbannt. Jetzt wohnen sie auf dem Regal im Müllraum, gleich neben unseren Essensvorräten und machen dort Lärm. Vorteil ist auch, dass sie es dort schön kühl haben.

Und oben im Schlafzimmer können wir jetzt die Türen über Nacht offen lassen ohne wachgehalten zu werden.

Zu allen (beiden) Fotos

Coronaupdate  0

Letzte Woche, nachdem David nach London abgereist ist, habe ich mich mit ein paar Freundinnen auf einen Kaffee im Park getroffen. Ein Gruppenfoto machen ist dieser Tage eher schwierig.

Social Distancing beim Gruppenselfie

Ich habe auch noch das Wohnzimmer umgestellt und eine Kokosnusspalme hinzugefügt.

Neues Couch Arrangement

Und ca. 10 Minuten nachdem mein Küchenboden aufgewischt ist sieht er so aus:

Die Freuden des Hundebesitzes

Und man kann auch immer spannende Töne hören, wenn man Hunde hat. Oscar jammert gerne und Miku kaut da an einem Knochen.

Was ich mir immer so anhören muss.

Dieses Wochenende war auch 12. Juli und diesmal sind sie mit ihren Pfeifen und Trommeln am unteren Ende unserer Gasse durchspaziert. Ich habe gerade noch das Ende der Parade erwischt.

Und das war auch schon das Update. Morgen Früh kommen Oscar und Miku in die Hundepension. Ich habe ihnen den Wald Abenteuer Spaziergang, den Hügelwanderweg und den Spielplatz reserviert, damit ihnen nicht langweilig wird.

Montag bei Nacht und Nebel muss ich auf den Flughafen und fliege dann nach London.

Klick auf das Bild um zur Corona Gallerie zu kommen.

Corona Update  0

Ab heute sind Pubs und Restaurants wieder geöffnet. Wir werden diese Etablissements bis auf weiteres nicht beglücken, aber vielleicht machen wir einen Spaziergang zur lokalen Partymeile “Ballyhackamore” heute Abend um zu sehen ob was los ist oder nicht. Wir berichten später.

Die letzte Woche waren David und ich auf Urlaub – Urlaub auf Balkonien. Mittlerweile hat sich unser Alltag so verschoben, dass wir um 10:00 Frühstücken, um halb 3 Mittagessen und dann entweder gar nicht oder sehr spät Abendessen.

Und sonst haben wir ein paar Verbesserungen im Haus gemacht:

– Wir haben eine progressive Pride Flagge vors Fenster gehängt. Zum Hintergrund – jetzt ist gerade Flaggenzeit – nächste Woche ist 12. Juli und da müssen alle Unionists (Briten-Fans, nicht Irland-Fans) ihre Flaggen raushängen. Ich habe mir gedacht, dann machen wir doch mit. Die Progressive Pride Flagge ist übrigens die allbekannte Regenbogenfahne mit einem Dreieck auf der Seite, dass weiß, pink, hellblau, braun und schwarz gestreift ist. Weiß, rosa und blau sind traditionelle Farben für die LGBT communities, während braun und schwarz dediziert Schwarze Menschen und Menschen of Color inkludiert.

Macht definitiv ein hübsches Licht im Stiegenhaus:

– Ich habe meine Blumenkistln aufgefrischt. Im Topf mit dem Palmkätzchen waren Stiefmütterchen drinnen. Die haben mittlerweile schon so lange Haxen bekommen, dass sie nicht mehr stehen konnten und nicht mehr schön waren. Also habe ich sie durch ein paar andere Blumen ersetzt.

Ich habe mir auch eine kleine Araukarie gekauft, weil die mir so gut gefallen. Sie hat die grüne Schneerose im vorderen Topf ersetzt. Sobald sie größer wird bekommt sie einen schönen Platz auf der Wiese.

Und dann habe ich noch einen Fingerhut gekauft, weiß aber noch nicht, wohin ich den setzen werde, da er ja giftig für Hunde ist. Ich konnte aber nicht widerstehen…

– Wir haben ein paar Regale gekauft. Ein großes für unseren Müllraum. Dort ging schon lange alles drunter und drüber. Jetzt haben wir ein schönes breites Regal im Eck auf dem wir Getränke und Grillsachen lagern und leicht finden können.

Und im unteren Bad hatte ich ein Glas-Regal direkt unterm Spiegel, dass mir schon lange auf den Keks gegangen ist, weil es direkt über dem kleinen Waschbecken war. D.h. man konnte sich nicht mal übers Waschbecken beugen um sich das Gesicht zu waschen, selbst Zähneputzen war anstrengend.

Jetzt haben wir das hier stattdessen und freien Zugang zum Waschbecken!

Und zum Abschluss noch ein Video von Miku im Träumeland. Alle Fotos gibt’s HIER

Grillen und Pool – Sommer ist da :)  0

Nachdem man ja in letzter Zeit nicht viel rauskommt, müssen wir halt unseren Garten genießen. Und ich bin wirklich froh, dass wir einen so schönen Garten haben. Das ist in Belfast nicht unbedingt so einfach!

Wir haben ja vor ca. einem Monat den kleinen Grill gekauft. Und dieses Wochenende hatten wir Henderlhaxen geplant gehabt. Also warum nicht grillen? In viel Knoblauch, Kräutern und Öl eingelegt, ein paar Maiskolben dazu und schon ist der Grill glücklich!

Und damit David auch glücklich ist und ihm nicht die Nase zu rinnen anfängt durch den Grillrauch, haben wir die Corona-Masken wiederverwendet!

Da der David jetzt bei der Hitze gerne Eislutscher im Tiefkühler hat, und ich die ja nicht essen soll, hab ich mir Eisförmchen gekauft und mir selbst Eislutscher gemacht – da ist nur Banane, Heidelbeeren und Kokosnussmilch drinnen. Soooo gut!

Hier zu allen Fotos:

Und noch ein Video von Miku im Pool:

Erste Lockerungen  0

Seit letzter Woche gibt es hier in Nordirland erste Lockerungen. Man darf sich in Gruppen bis zu 6 Personen draußen treffen und man darf so viel Sport machen wie man will draußen, nicht nur einmal am Tag wie bisher.

Am Donnerstag habe ich mich vorm Büro mit zwei Kollegen getroffen – Fiona und Steve. Wir haben uns einen Kaffee geholt und ein bisschen in der Sonne geplaudert.

Miku ist bei dem Traumwetter, das wir im Moment haben ständig draußen. Da sich Oscar dauernd mit den Nachbarshunden und Nachbarskindern anlegt muss er drinnen bleiben. Da ich aber die Balkontür offen haben will, habe ich mir was einfallen lassen. Den Wäscheständer als Hundesicherung! Und es funktioniert!

Alle Coronafotos:

Gartenarbeit mit Helfern  0

Heute waren wir produktiv und haben neue Pflanzen gesetzt. Genauer gesagt Cortaderia Selloana Argenta oder auch Pampas Gras. Das ist das hohe Gras mit den weißen Wedeln oben dran. Im Moment weder hoch noch wedelnd, aber das wird schon.

Miku und Oskar haben auch brav geholfen. (Weiter zu allen Fotos)

Home-Office Verbesserung  0

Nachdem meine Kollegin einen Artikel in unserem Firmeninternen Blog gepostet hat über wie man seinen Arbeitsplatz verbessert, musste ich das natürlich gleich umsetzen. Da ich ergonomisch ja schon top bin, haben nur noch 2 Sachen gefehlt – mehr Licht und Pflanzen!