Posts by Category : Natur

Ultra-Kurzausflug auf Divis  0

Heute hatten wir die glorreiche Idee auf den Cave Hill gehen zu wollen. Der ist jedoch polizeilich abgeriegelt. Da wir schon in der Hügelgegend waren, sind wir wieder auf die Rückseite des Divis gefahren, wo wir letztens eine Gatschwanderung gemacht haben.

Heute war es trocken also kein Gatsch, dafür waren die Jungkühe frei unterwegs und haben uns den Weg abgesperrt. Mit Miku wären wir weitergegangen, aber Oscar verbellt die Kühe bis sie aggressiv werden, und das brauchen wir wirklich nicht.

Also ist auch aus der Wanderung nix geworden.

Dafür haben wir ein paar Schwäne (glaube ich) vorbeifliegen gesehen, die sind ganz schön laut!

Hier alle Fotos:

Gartln  0

Ich wollte unsere Balkontür ein bisschen vor den Nachbarskindern abschirmen und auch endlich Bambus pflanzen. Also sind wir zum Gartenmarkt gefahren und haben diese drei “Whiskey-Fässer” ergattert. Dazu Bambus und ein paar Frühlingsblümchen um mein Palmkätzchen zu umpflanzen. In den dritten Topf meine alte Schneerose und frische Tulpenzwiebeln!

Achtsamkeits-Adventkalender  0

Einen schönen ersten Advent euch allen. Ich habe heuer statt einem Schoko-Adventkalender einen Achtsamkeits-Adventkalender gekauft. Achtsamkeit kann einem das Leben so viel schöner machen. Jeden Tag gibt es im Kalender eine Aufgabe, die mit dem Thema Achtsamkeit zu tun hat. Ich werde hier posten was es ist – probiert es doch aus. Jetzt ist die beste Zeit dafür!

Aufgabe 1 – Schau aus dem Fenster!

Das Thema ist achtsames Sehen. Setz dich zu einem Fenster für 5 Minuten (stell dir einen Wecker) und sieh einfach nur hinaus.

Zuerst: Kannst du etwas sehen, dass mit Weihnachten zu tun hat? Frost am Boden? Weihnachtsdekorationen? Irgendwelche Zeichen, dass Weihnachten bald kommt? Fokussiere auf diese Dinge – geben sie dir ein weihnachtliches Gefühl? Steigern sie deine Vorfreude? Welche Gedanken und Gefühle erzeugen sie in dir.

Dann: Sieh dir alle anderen Dinge die du siehst genau an. Für jedes Objekt, egal wie bekannt es dir ist, beobachte genau welche Form es hat, die Farbe(n), die Strukturen und Oberfläche.

Sieh wie die Umgebung mit den Elementen interagiert, z.B. wie der Wind die Äste in den Bäumen bewegt. Versuche dir vorzustellen wie dieser Ausblick aus deinem Fenster für jemanden ist, der noch nie diese Dinge gesehen hat.

Diese Achtsamkeitsübung hilft dir deine Umgebung wirklich zu sehen und schätzen zu lernen und auch zu erkennen wie komplex sie ist und wieviel darin passiert.

Helen’s Tower via Whitespots Country Park  0

Heute waren wir bei strahlendem Herbstwetter mit Freunden und Hunden spazieren. Wir sind vom Whitespots Country Park zum Helen’s Tower gegangen. Der Pfad geht mitten durch den Wald, keine Menschen in Sicht und wir haben alle Hunde einfach frei laufen lassen. Sie haben es alle genossen!