Posts by Category : Familie

Heilig Abend 2019  0

Heuer zu Weihnachten wieder mal traditionell Weihnachten gefeiert – mit Christbaum und Weihnachtsgans. Als Nachspeise dieses mal etwas Gesundes! Die Armee – der Erdbeer-Santas!

Danach haben wir den Abend mit Brettspielen ausklingen lassen! Frohe Weihnachten!

Silent Valley (Stilles Tal)  0

Heute haben wir eine längere Fahrt gemacht, da die Wettervorhersage schöneres Wetter im Süden angesagt hat. So sind wir in die Mournes gefahren, genauer gesagt ins Stille Tal – Silent Valley.

Dort ist ein großer Staudamm mit einem coolen Abflussrohr. Leider war nicht genug Wasser, dass es bedeckt war! Das schaut nämlich super aus, wenn das Wasser einfach kreisrund verschwindet!

Es waren super wenig Leute unterwegs, jetzt zwei Tage vor Weihnachten und am Ende ist sogar die Sonne noch herausgekommen!

Montalto Estate  0

Morgen sind es 13 Jahre, die David und ich verheiratet sind. Und was gibt es besseres als das bei strahlendem Sonnenschein bei einem Spaziergang zu zelebrieren?

Wir waren heute im sogenannten Montalto Estate. Die haben einen wunderschönen Garten in dem man so einiges spazieren kann. Auch gut ist, dass sie Eintritt verlangen. Es waren kaum Leute da und wir hatten unsere Ruhe und die Gegend für uns alleine!

Auf weitere 13 Jahre! ❤️❤️❤️

Österreichurlaub und Rammstein Konzert  0

So, wir haben soeben den letzten Österreichurlaub für den Sommer absolviert.

Am Mittwoch sind wir mit pünktlichen Fliegern nach Österreich gerauscht und haben den nächsten Tag gleich auf der Achse verbracht – Frühstück beim Geier mit Petra, dann Mittagessen mit Doris im Eduard, dann Abendessen im Prater im Weißen Rössl und Rammstein als Krönung, beides mit Heidrun und Roman.

Am nächsten Tag waren wir erst am Abend unterwegs – ich war mit den Mädels auf den Afrikatagen – super nett!

Samstag ging’s dann wieder in den Prater um im Schweizerhaus mit der Familie auf die Geburtstage von Conny und Elfi anzustoßen

Sonntag haben wir dann nach einem einstündigen Spaziergang durchs alte Schöpfwerk uns mit Jasmin, Arthur, Sebastian und Matthias getroffen und im Otto noch ein paar Ripperln genossen.

Montag ging’s dann wieder zurück nach Hause – bis zum nächsten mal!

Heimaturlaub die erste  0

Vom 14. bis 21. Juli waren David und ich wieder mal in Österreich.

Da gab es einiges zu tun und vor allem zu Essen:

– Stelze und Bier im Schweizerhaus

– David war in Windischgarsten

– Christine war beim Bon Jovi Konzert

– Sushi essen im Kitcha

– Cocktails mit Blick auf Wien im Loft im Sofitel

– Weinblätteressen in Strasshof

Hier geht’s zu allen Fotos:

Familienbesuch  0

Wir hatten letzte Woche Besuch von Stefan, Susanne, Caroline und Clara. Und da haben wir natürlich auch einiges erkunden müssen.

Am Dienstag waren wir zuerst im Regen spazieren, dann Mittagessen in Donaghadee und auf dem Heimweg im Stormont Park.

Mittwoch haben wir noch kurz Belfast erkundet, haben im Revolucion de Cuba Mittag gegessen und sind dann Richtung Norden losgefahren um uns in den Limepark Cottages einzuquartieren.

Donnerstag ging es dann mit der Fähre auf Rathlin Island. Mit einem Mini-bus sind alle, inklusive der Hunde, zum West-Leuchtturm gefahren. Der Leuchtturm ist der einzige Kopfüber-Leuchtturm. Die Klippen sind so hoch, dass man oben in den Leuchtturm hineingeht und das Licht unten an den Klippen ist, auf einer Höhe von 65m über dem Meer. Zusätzlich ist der Leuchtturm auch noch eine Vogelbeobachtungsstation in der man Papageientaucher nisten sehen kann. Wir haben ein paar gesehen und auch Seehunde.

Danach sind wir 6 Meilen zwischen Kühen (die David und mich und die Hunde verfolgt haben), Schafen und Ziegen zurück zum Hafen spaziert, haben uns dort noch Kaffee und Kuchen gegönnt bevor die Fähre wieder abgelegt hat. Ich habe natürlich einen Sonnenbrand bekommen, während alle anderen nicht mal mitbekommen haben, dass die Sonne geschienen hat…

Freitag sind wir dann an Land geblieben. Wir haben bei kaltem Wind den Mussenden Tempel erkundet und Susanne hat dann mit den Füßen im 15 grad warmen Meer und 15 grad Außentemperatur ein Eis gegessen und den Strand genossen. Am Abend gab es ein recht gutes Essen im Scenic Inn, unweit von unserem Apartment.

Samstag war ja schon wieder Heimreise angesagt, aber wir haben noch einen Umweg über Ballintoy Harbour gemacht. Dort sind wir bis zum Elefantenfelsen spaziert und haben unterwegs ganz viele Kaninchen gesehen. Dann ein Mittagessen im Red Door Cafe.

Kurz vor Belfast haben wir noch beim Glenoe Wasserfall haltgemacht. Auch dort waren Leute bei sonnigen 18 Grad schwimmen.

Dann auch schon der Abschied. Wir fahren heim packen während die Kulkas noch ein paar Tage Dublin unsicher machen!

Schön war’s!

Hier alle Fotos: