Posts by Category : Kunst

Makebox: Papier-Käfer  0

Mein Oktober Projekt ist fertig – Papierschnitt und -falten. Die Papierfarben sind alle super und schön abgestimmt, es gibt Schnittvorlagen und genaue Anleitungen zum Schneiden, Falten und Kleben.

Zuerst habe ich den Schmetterling gemacht. Wie man sieht habe ich mir mit dem Kleben noch schwergetan. Zuviel Kleber, der überall rausgequillt ist.

Dann habe ich die Käfer gemacht, die sind dreidimensional. Und da habe ich mir schon leichter getan!

Und zuguterletzt noch eine Bienenkarte mit einer dreidimensionalen Biene, die aus dem Papier tritt wenn man es aufmacht.

Hat alles gut Spaß gemacht. Nur mein Zeigefinger tut weh vom Schneiden mit viel Druck.

Hier geht’s zu allen Fotos

Töpfern oder so  0

Mein neuestes fertiges Projekt war die Lehmbox. Da drinnen war Kunst-Ton – also Modeliermasse, schon fertig im Packerl, eine Forme für kleine Muscheln ein paar Schüssel-Formen, Zubehör, Acrylfarben und eine Anleitung, wie man hässliche Meerjungfrauen sowie eine Perlenmuschel bastelt.

Wie man vielleicht aus dem Text heraushört, hat mir die Meerjungfrau-Vorlage nicht gefallen und somit hatte ich die Kiste recht lange rumstehen, bis ich kreativ genug war, dass mir etwas einfiel – ein Koifisch! Vorteil war, dass ich die Vorlage adaptieren konnte, der Fischschwanz war schon dran 🙂

Dann hab ich brav die kleinen Muscheln aus der Form gedrückt, was überraschend einfach war und die große Perlmuschel geformt. Leider hat sich beim austrocknen die Schüssel für die Perlmuschel verzogen und jetzt ist die ein bisserl schief.

Und dann eine Woche später ist mir ein Einhorn im Internet über den Weg gelaufen und da hatte ich die Idee noch ein schlafendes Einhorn zu machen bevor die Modelliermasse austrocknet.

Und hier die Ergebnisse:

Folge dem Einhorn zu allen Fotos

Makebox – Handtasche  0

Mein neuestes Projekt ist fertig geworden – eine gehäkelte Handtasche! Und mir gefällt sie super gut! Und dazu auch noch ein kleines Tascherl im selben Stil.

Die Handtasche wäre eigentlich nur gehäkelt, aber ich wollte noch ein Innenleben. Eines meiner relativ neuen Shirts ist recht durchsichtig, weshalb ich es fast nie trage. Also habe ich es kurzerhand zerschnitten um ein Innenleben inklusive Handytasche einzubauen.

Hier geht’s zu allen Fotos

Lino Druck  0

Ich hab schon seit langem keine Projekte mehr gemacht. Ich habe schon drei Kisten von Makebox zu Hause. Jetzt habe ich endlich eine Idee gehabt, was ich mit dem Linoleum Druck mache. Die Blumen die als Vorlage dabei waren haben mir nämlich nicht gefallen.

Die Box und was alles mit dabei war.

Ich habe mich für Krebse, Fische (passend für das Geschirrtuch und die Küchenschürze, die zu bedrucken sind) und die dazupassenden Sternzeichen. Das Lino war A5 Größe, also hatte ich nicht viel Platz für alles.

Ausgedruckt und mit Pauspapier aufs Linoleum kopiert

Gleich beim ersten Schneiden ist mir ein Malheur passiert und ein Fuß von der Krabbe abgebrochen. Das hat mich so geärgert, dass ich gleich alles weggeworfen habe – vor lauter Zorn.

Haxe kaputt.

Aber ich hab alles wieder aus dem Müll geholt und noch mal angesehen … und die Haxen gezählt. Und überraschenderweise hatte meine Vorlage 9 Beine! Und das Bein, das abgebrochen ist, hat gar nicht hingehört. Also alles gut. Und dann hab ich zu schneiden angefangen. Und mir nur dreimal in die Finger geschnitten.

Noch zwei übrig…

Aber nach den Schmerzen und dem Ärger habe ich dann am nächsten Tag zu Drucken angefangen. Und ich finde es ist dann doch sehr gut gelungen!

Her geht’s zu allen Bildern

Papierfalten und Wolfsbarsch grillen  0

Gestern war wieder ein super schöner Tag. Darum bin ich gleich um 8 in der Früh zum St. George Markt gefahren und habe mir zwei frische Fische geholt. Am Abend habe ich die hübschen Kerle mit Limette, Rosmarin und Knoblauch gefüllt und sie gemeinsam mit Zucchinischeiben auf den Grill geworfen!

Das Ergebnis war super lecker! Und das Wetter am Abend hat gehalten was versprochen wurde!

Folge David zu allen Fotos

Heute habe ich mich dann endlich an ein Mini-Projekt rangemacht. Meine Chefin hat uns unter anderem (als sie uns die Kiste mit den Geschenken nach London liefern hat lassen) auch ein Papierfalt- und -klebepuzzle geschenkt. Und zwar in Form eines Shiba Inu (das ist eine Hunderasse).

Und das habe ich heute morgen gebastelt. War ganz witzig und hat ca. eine Stunde gedauert.

Hier das Ergebnis – klicke aufs Bild um alle Fotos zu sehen

Coronatechnisch gibt es nicht viele Neuigkeiten. Wir haben jetzt seit letzter Woche erstmalig Maskenpflicht in den Geschäften und es hält sich nur circa die Hälfte der Leute dran.

Restaurants, Pubs und alle Lokale die Essen servieren haben auch schon seit längerem geöffnet. Belfast subventioniert diese durch Halbpreisangebote an ein paar Tagen die Woche. Ich habe gehört, dass einige Lokale super voll sind, von Abstand keine Rede, andere sind besser. Wir haben es noch nicht ausprobiert. Ich habe bisher nur Takeaway Kaffee geholt, mich aber noch nirgends hineingesetzt.

Wir haben auch eine neue Bäckerei entdeckt in Comber, ca. 20 Minuten Fahrt von zuhause. Die haben sehr gutes Brot (vor allem im Vergleich zu allem anderen was man hier Brot nennt!) Alle Coronafotos über das Brot erreichbar 🙂

Hinterglasmalerei  0

Ich hab mich in Hinterglasmalerei versucht. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht sehr zufrieden.

Es hat alles ganz gut angefangen. Mein Design gefällt mir sehr gut und in der ersten Runde zeichne ich alle Details vor, die man dann schön als oberste Schicht sehen sollte.

Das Design der zwei Kois habe ich zwar aus dem Internet gestohlen, aber selbst handgezeichnet, nicht kopiert oder so.
Die erste Schicht schaut ja schon toll aus.

Leider hat sich nach auftragen der letzten Schicht, alles in eine gleichmäßige Fläche verwandelt. Wahrscheinlich waren meine Konturen nicht unterschiedlich genug in der Farbe.

Wenn man Licht durchscheinen lässt werden die Schuppen erkennbar
Sobald man es aber flach auf eine weiße Unterlage legt, ist alles einheitlich und kaum konturiert.

Geplant war das als Bild vertikal an die Wand zu hängen nun habe ich mir aber gedacht dass das vielleicht ein netter Spritzschutz hinter meinem Badezimmer Waschbecken wäre. Das Glas war übrigens vorher das Regal unter dem Spiegel, das ich endlich ersetzt habe!

So hat sich das die Christine ungefähr vorgestellt…

Hier geht’s zu allen Fotos:

Kreuzstich Stickerei  0

Mein neuestes Projekt ist fertig. Die Juni Makebox hat eine Kreuzstich Stickerei mit dem Motiv Home Sweet Home enthalten.

Ich hab mich nicht 100%ig an die Vorlage gehalten, aber im großen und ganzen schon. Es war unglaublich entspannend irgendwie… ich freue mich schon auf die nächste Box.

Wer “Fehler suchen” will, kann das gerne tun – hier ein Bild von der Vorlage und meiner Interpretation. Beim draufklicken kommt man gleich zu allen Fotos.

Makebox – Krepp-Blumen  0

Da fühl ich mich ja gleich in meine Kindheit zurückversetzt – Krepp Papier!

Ich bin ja kein Fan von Blumen im Generellen, aber ich muss zugeben, dass das wirklich Spaß macht und sehr entspannend ist. Die Ergebnisse sind auch besser als gedacht.

Im Packerl von Makebox sind Anleitungen für fünf verschiedene Blumen und Material für je drei Exemplare drinnen.

Anstrengend war am Anfang nur das Erzeugen vom “Blütenstaub”. Dazu musste ich gelbes Krepp Papier mit der Schere hechseln bis es klein genug war. Das hat so einige Zeit gedauert.

Das Ergebnis lässt sich aber sehen. Die erste Blume, die ich erzeugt habe war eine Anemone

Hier auch zu allen Fotos: