Posts by Category : Restaurant

Foto der Woche 5  0

Dieses Thema war suuuuper schwer für mich – Porträt eines Fremden. Also hab ich mir vorgenommen in Portland das anzugehen. Am Sonntag waren wir bei einer Weinverkostung und ich dachte, da kann ich den Wirten fragen, ob ich ein Foto machen darf. Ich hab mich nicht getraut… Die Woche ging dem Ende zu und ich hatte Frühstück mit einer Kollegin Donnerstag morgen. Als wir mit dem Essen fertig sind und aufstehen, kommt ein Bursche vom Nachbartisch zu mir und fragt ob er ein Foto mit mir schießen darf, weil er meine Haarfarbe so toll findet. Und ich hatte gerade noch genug Hirn einem Mädel in seiner Gruppe mein Handy zu geben, damit ich auch ein Foto habe. Und so habe ich es doch geschafft!

Hier das Foto, links Heather, die Assistentin meines Chef’s Chefs, und rechts der junge Mann der mir mein Foto verschafft hat.

Weiterfahrt nach Ghent  0

Heute frühmorgens um 6 habe ich die Hunde nochmals ausgiebig durch Nürnberg geführt, da heute mit 8 Stunden die längste Fahrt am Programm steht.

Zu Mittag haben wir uns mit Isi in Heppenheim im Restaurant zum Halben Mond getroffen. Nach nur knapp eineinhalb Stunden Pause ging’s dann weiter durch dichten Verkehr mit Umfahrungen wegen Unfällen und mit Stau bis nach Ghent, wo wir dann um 19.30 angekommen sind. Wir haben insgesammt dann doch 9 Stunden gebraucht.

Abends noch ein kurzer Spaziergang durch den Citadel Park in Ghent, der gleich bei unserem Hotel liegt, und dann aber ab ins Bett. Zum Glück ist morgen nur ein kurzer Tag geplant!

Hier die paar Fotos:

Erster Tag der Heimreise  0

Und heute gings schon los – Vormittags packen, dann noch Moser’s Berner Würstel zu Mittag.

Miku durfte dann noch ein letztes mal im Schnee spielen

Dank winterlicher Verhältnisse dauerte die Fahrt nach Nürnberg dann doch etwas länger…

Doch in Nürnberg sind wir gut im Hotel Drei Raben angekommen! Das Hotel kann ich schwer empfehlen. Super nette Leute, geräumige Zimmer und bequeme Betten! Wir werden dann morgen Früh das Frühstück testen!

Zum Abendessen sind wir in Böhm’s Herrenkeller gegangen, wo wir Maroni-Steinpilzsüppchen (jeder eine), Käsespätzle (David) und Semmelknödel mit Schwammerlsoße (Christine) und Kaiserschmarrn (David) genossen haben.

Dann noch ein Spaziergang zur Burg hinauf und schon geht’s ins Bett! Hier sind die Fotos:

Österreichurlaub  0

Am 24. sind wir dann Abends, nach einem Kurzbesuch bei David’s Omi, in Windischgarsten – bei nur wenig Schnee – eingetroffen. Zum weihnachtlichen Abendessen gab es ein Suppenfondue.

Nach einem Tag Ruhepause von der Fahrt sind wir dann am 26. nach Strasshof weitergefahren, wo es dann das zweite Weihnachtsessen – eine Weihnachtsgans – gab.

In der Wiener Gegend haben wir dann einen 13km Ausflug in die Praterauen, einen 4 Stunden ohne Pause Essensmarathon in Breitenfurt, Kaffee mit Isi und Kristina im Prater, Silvesterfeier, einen Besuch mit Ripperlessen in Klosterneuburg, einen Spaziergang durch die Wiener Innenstadt, einen Besuch bei Jasmin und Arthur mit Abstecher ins Otto und noch einen weiteren Ausflug zu den Strasshofer Hundezonen gemacht.

Und was natürlich auch nicht fehlen darf – das beleuchtete Weihnachtshaus in Strasshof:

Am 4. Jänner ging’s dann wieder Richtung Windischgarsten – mit Zwischenstopps bei Resi in Hadersdorf, bei Uli und Helmut in Steyer und dann bei David’s Gretl Oma. Natürlich überall mit etwas zum Naschen, damit man nicht vom Fleisch fällt. In Windischgarsten sind wir dann bei dichtem Schneegestöber und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 60km/h auf der Autobahn auch irgendwann gelandet. Zum Mühle hinauffahren war nicht möglich, also alles schultern und wandern.

Miku fand den Schnee wieder mal super, Oscar musste sich erst daran gewöhnen…

Besuch hatten wir in Windischgarsten auch – sowohl von David’s Cousinen samt Anhang als auch von Beate und Andrea, mit denen wir zum Kemmethmüller und Thallinger gegangen sind.

Am letzten Tag noch ein Treffen mit Evi in Schladming und heute ist schon die Abreise.

Hier geht’s zu allen Fotos:

Kurztrip nach Dublin  0

Evi und Bernhard waren zu Besuch auf der Insel. Also sind wir nach Dublin gefahren. Zuerst ein Abendessen im Hardrock Cafe, dann Cocktails im VCC (Vintage Cocktail Club).

Noch ein Abschluss in der Hotelbar, wo ich den Hauptdarsteller von Animal Kingdom gesehen habe.

Am nächsten Tag haben uns die beiden dann nach Belfast geführt. Wir wollten noch in Newgrange haltmachen um das Hügelgrab zu besichtigen, aber da war schon alles ausgebucht! So sind wir dann halt weiter nach Belfast gefahren und durch die Stadt spaziert.

Hier alle Fotos: