Zwei Tage lang haben wir uns auf dem Leopoldimarkt vergnügt. Da er ja von uns aus nur fünf Minuten entfernt ist, waren wir ja schnell dort. Am ersten Abend haben wir vor allem die Attraktionen fotografiert und dann ein Gläschen Glühwein genossen. Am Sonntag waren wir dann auch öfters dort - zuerst nach einem Mittagessen beim Chinarestaurant Manda (sehr zu empfehlen, Bahnhof Klosterneuburg Kierling!) und dann nochmal am Abend. Nach dem Mittagessen waren wir dank Mittagsbuffet bis obenhin vollgegessen und haben deshalb keinerlei Naschereien gegessen und sind auch mit keiner der Attraktionen gefahren. Doch dann am Abend haben wir zuerst NoLimit ausprobiert. Echt cool! Adrenalin, pur! Danach gleich einen Maiskolben eingeworfen, dann Chips, dann zwei Runden Punsch und noch was Süßes. Für’s Frühstück haben wir uns noch eine Riesenschaumrolle mitgenommen. Mmmmmh! Zur Gallerie