Hinterglasmalerei

Ich hab mich in Hinterglasmalerei versucht. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht sehr zufrieden.

Es hat alles ganz gut angefangen. Mein Design gefällt mir sehr gut und in der ersten Runde zeichne ich alle Details vor, die man dann schön als oberste Schicht sehen sollte.

Das Design der zwei Kois habe ich zwar aus dem Internet gestohlen, aber selbst handgezeichnet, nicht kopiert oder so.
Die erste Schicht schaut ja schon toll aus.

Leider hat sich nach auftragen der letzten Schicht, alles in eine gleichmäßige Fläche verwandelt. Wahrscheinlich waren meine Konturen nicht unterschiedlich genug in der Farbe.

Wenn man Licht durchscheinen lässt werden die Schuppen erkennbar
Sobald man es aber flach auf eine weiße Unterlage legt, ist alles einheitlich und kaum konturiert.

Geplant war das als Bild vertikal an die Wand zu hängen nun habe ich mir aber gedacht dass das vielleicht ein netter Spritzschutz hinter meinem Badezimmer Waschbecken wäre. Das Glas war übrigens vorher das Regal unter dem Spiegel, das ich endlich ersetzt habe!

So hat sich das die Christine ungefähr vorgestellt…

Hier geht’s zu allen Fotos:

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *