Wieder zuhause

Wir sind gestern Abend wieder gut angekommen! In der Zwischenzeit war unser Vermieter bzw. seine Arbeiter bei uns in der Wohnung und haben das Licht repariert, unsere Betten gemacht und alle Schlösser kaputt gemacht und dann getauscht… Irgendwie schon ein Chaosverein hier!

Aber zurück zur Reise: Nachdem wir endlich in England waren hat uns mit voller Härte die Allergie erwischt. In Südengland dürfte im Moment alles blühen was uns ärgert.

Zuerst waren wir in Stonehenge. Dank National Trust Mitgliedschaft konnten wir gratis hinein. Also David zumindest, ich blieb dank Hundeverbot mit Miku draußen, aber ich hab’s ja eh schon gesehen. Dann sind wir weiter nach Avesbury gefahren wo es auch einen großen Steinkreis gibt. Aber da waren wir so geplagt von der Allergie, dass wir uns gegen einen Spaziergang entschieden haben. Dafür sind wir weitergefahren zum Whitehorse Hill bei Uffington. Da ist ein weißes aus dem Boden geschnittenes und mit Kreide gefülltes stilisiertes weißes Pferd am Hang. Es stammt aus der Bronzezeit, aber was der eigentliche Zweck war, weiß keiner. Leider ist es so gebaut, dass man es vor allem von oben gut erkennen kann… und oben kommt man nur mittels Fluggerät hin.

Dann sind wir weiter nach Caernarfon in Wales gefahren und sind ins Hotel eingezogen. Am Abend hatte ich eine superleckere Boulaibasse als Abendessen und David einen Burger. Caernarfon ist ein sehr hübsches mittelalterliches Städtchen.

Der ganze nächste Tag war der Insel Anglesey gewidmet. Wir haben uns das Hügelgrab Bryn Celli Ddu angesehen, die diversen Brücken – unter anderem die 1826 fertiggestellte Hängebrücke Menai, die Anglesey mit dem Festland verbindet. Dann haben wir uns noch den South Stack Leuchtturm im Nebel angesehen und sind über die Insel gefahren bis um 17:30 unser Schiff nach Dublin ging.

Auch wenn das Wetter auf den Bildern nicht so berauschend aussieht weil es bewölkt war hatten wir echt tolles warmes Wetter ohne Regen! Den haben wir jetzt heute in Belfast 🙂

Die restlichen Fotos sind im Album bei den Fotos vom ersten Teil einfach hinten angehängt:

Strasshof bis Belfast-035

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *