Weihnachts-Party

Weihnachten! Juhuu! Und damit niemand Weihnachten allein verbringen musste, stieg bei uns eine Party. Warum bei uns? Wir haben das größte Haus… Ich hab mir den Tag zur Abwechslung mal freigenommen, um Essen für die Party vorzubereiten – mein berühmt-berüchtigtes Tiramisu und dreierlei Aufstriche. Fabricio hat währenddessen verzweifelt versucht einen Weihnachtsbaum um einen akzeptablen Preis zu ergattern – aber vergeblich. Einer Eingebung folgend ruf ich die Isabel an, um sie um Rat zu fragen, da sie ja schließlich aus Deutschland ist und vielleicht ein paar Insider-Tipps hat – und wirklich! Ich frage sie, ob sie weiß, wo man am 24. (Sonntag) noch einen Weihnachtsbaum herbekommt und sie meint nur: “Ja, ich hab da eine Freundin in der Nähe von Vechta, deren Vater Weihnachtsbäume verkauft…”. Woraufhin wir einen 2,50 m hohen wunderschönen Tannenbaum für nur 28 Euro bekommen haben! Ein bisschen improvisieren mussten wir noch, da wir keinen Ständer hatten – aber ein Mistkübel aus dem Shop mit ein paar Steinen im Boden hats dann auch getan!
Um halb acht hat dann die Party angefangen und um halb neun waren dann auch schon ein paar Leute da. Insgesamt waren wir 15 Personen und obwohl wir zuerst befürchtet haben, dass der Alkohol nicht reicht, war dann doch mehr als genug da. Gegen Mitternacht hin, haben wir dann zu singen begonnen und bis drei Uhr früh nicht mehr aufgehört. Es war ein voller Erfolg!Christmas Party in our house! We didn’t want anyone to be home alone for Christmas so we decided to make a party in the staff house. I took the day off to prepare food and everything for the party. I made a Tiramisu and several bread spreadings. Fabricio’s objective was to find a Christmas tree, but in Germany it is almost impossible to find a tree for a good price. On Sunday noon I already thought that we bought the Christmas baubles for nothing. Then I thought I’ll just call Isabel, because she’s from Germany and she might have an idea where to find a Christmas tree on Sunday the 24th. She said:”Well, I have a friend who lives around here and her father sells Christmas trees…” So in no time the problem was solved and we had a wonderful 2.5 m high Christmas tree in our living room. We still didn’t have a stand for the tree, but we improvised a bit and took a garbage can from the shop and filled it with some stones.
The party started at 7:30 and at 8:30 most of the people finally arrived. We were 15 people all together and close to midnight we started singing and didn’t stop until three in the morning. Good party!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *