Posts for Tag : Weihnachten

9. Dezember  0

Zeig ein bisschen Nächstenliebe

Schau dich nach einer Möglichkeit um etwas hilfreiches oder großzügiges für einen anderen Menschen zu machen – aber mach es anonym!

Es kann alles mögliche sein – wasch das Geschirr von jemandem ab, lass eine Schokolade am Tisch eines Kollegen liegen, oder wirf Müll weg, den du rumliegen siehst. Egal wie groß oder klein diese Tat ist, sag auf gar keinen Fall jemandem etwas davon.

Widerstehe der Versuchung deine nette Tat zu verbreiten und genieße die innere Befriedigung etwas wirklich selbstloses getan zu haben!

Lisburn Lichter Fest  0

Lisburn ist ein nettes kleines Städtchen unweit von Belfast. Wir waren noch nie hier und überrascht wie hübsch es hier ist. In der Vorweihnachtszeit gibt es hier Lichtershows und drei Essensstände. Ja, nicht super toll viel, aber viel netter als der überlaufene Weihnachtsmarkt in Belfast!

Weihnachtsbesuch  0

Heuer hatten wir Besuch von meinen Eltern zu Weihnachten.

Am 24. sind sie pünktlich zum Truthahnessen angekommen. Das Weihnachtsmenü habe ich ja schon vor ein paar Tagen gepostet.

Am nächsten Tag hat es dann geregnet, aber wir mussten uns eh vom großen Fressen erholen. Zum Frühstück Truthahn-Sandwich, Mittags gab’s den Truthahn dann klassisch als Curry.

Der 26. war vom Wetter her wieder besser und so sind wir kurz durch die Stadt spaziert und dann auf’s Belfast Castle gefahren.

Abends dann Truthahnsalat…

Mittwoch sind wir dann nach Derry/Londonderry gefahren, sind einmal die Stadtmauer entlangspaziert und haben dann nett im Bentley’s gespeist.

Am Donnerstag haben wir dann bei strahlendem Sonnenschein den botanischen Garten durchwandert und sind dann ins Révolucion de Cuba auf ein paar Tapas gegangen

Da es am nächsten Tag dann wieder geregnet hat, haben wir den Nachmittag mit Steak essen zugebracht. Im Bull&Ram haben wir uns ein 900g T-Bone Steak und ein 200g Filetsteak zu viert geteilt, und da das anscheinend nicht genug war haben wir noch jeder eine Nachspeise gegessen.

Samstag ein Morgenspaziergang, dann mittags zum Teppanyaki Grill im 3Levels. Der Grillmeister hat mit seinem Besteck, Eiern und dem restlichen Essen um sich geworfen und mir ein Stück gebratenes Ei in den Ausschnitt geworfen.

Danach haben wir uns noch im RBG ein paar Bier mit Adrian getrunken.

Sonntag, der 31. war extra lang – Vormittags waren wir in den Antrim Castle Gardens und am Lough Neagh spazieren.

Dann war Silvester Abend, den wir mit Kartenspielen verbracht haben – bis um 3, da mussten meine Eltern nämlich zum Bus um nach Dublin zu fahren!

Hier sind alle Fotos:

Weihnachten 2017  0

Heuer haben wir Gäste zu Weihnachten. Meine Eltern sind zu Besuch, angekommen am 24.12. um 16:00, Abfahrt am 1.1. um 3 Uhr.

Weihnachten haben wir traditionell nordirisch gefeiert. Mit Weihnachtstruthahn, Geselchtem, zweierlei Kartoffeln gegrillt und püriert, Karotten und Petersilwurzeln, Roten Rüben und Kohlsprossen.

Das Rezept dazu gibt es dann hier.

Seit dem 24. hatten wir schon 2x Truthahn zum Frühstück, Truthahn-Curry zu Mittag, Truthahn Salat heute Abend… zwei Dosen hab ich eingefroren…

Traditionelles Weihnachtsessen  0

Wen’s interessiert – ich hab alle Rezepte von den Hauptspeisen des traditionellen Weihnachtsessens zusammengefasst – Truthahn, zweierlei Geselchtes, Kartoffeln, Kartoffelpüree, Karotten, Petersilwurzel, Rote Rüben, Kohlsprossen, Füllung und Soße. Die Nach- und Vorspeisen hab ich aufgrund der Unmengen von Essen mal weggelassen.

Kekse Teil 2  2

Wieder einmal 4 Sorten Kekse gemacht – Altbewährtes: Husaren Krapferl (mit Kakao drinnen, wollte was dunkleres :)), Hausfreunde und Weihnachtskekse mit Walnuss

Neu gemacht habe ich nach Ulrikes Rezept die Mokka Baisers, Johannas Mandelkarten sind es leider nicht geworden. Backoblaten gibt’s hier nicht im Supermarkt, mit etwas Vorausplanung werde ich das dann nächstes Jahr probieren!

Kekse backen Teil 1  0

Heute haben wir die erste Ladung Weihnachtskekse gebacken. Neben den altbewährten Vanillekipferln habe ich Linzersterne aus dem Linzeraugen Rezept von Monika gemacht und Mini-Quarkstollen von Petra. Ich hab auch die Friesenkekse von Susanne probiert, aber die sind während dem Zusammenkleben von Monikas Linzeraugen im Ofen verkokelt… Nur ein Desaster bei 4 Keksrezepten grenzt an ein Wunder in meinem Haushalt 🙂

Hier die gelungenen Rezepte: