Posts for Tag : Tierpark

Sentosa und Nachtsafari  0

In Singapur waren wir dann den ganzen Freitag in den Universal Studios auf Sentosa Island – Hochschaubahnfahren und so! 🙂 Am tollsten war die Battlestar Galactica Hochschaubahn. Das sind zwei ineinander verschlungene Bahnen – Human (Mensch) und Cyclone. Die Human Achterbahn ist nur auf und ab aber super gut gemacht. Cool ist vor allem dass man nicht langsam auf den höchsten Punkt gezogen wird sondern hinaufgeschossen wird, was die ersten Kreischereien erzeugt! Cyclone ist dann mit ganz vielen Loopings aller Art – Innen- und Außenlooping, Korkenzieher in beide Richtungen und eine Kobrarolle – das ist ein Doppellooping, der in der Halbzeit die Richtung ändert.

Am Abend sind wir dann noch zum Singapur Zoo aufgebrochen, wo es eine Nachtsafari gibt. Da fährt man mit einem Wagen durch die Gehege, manche so, dass die Tiere direkt neben dem Zug stehen. Höhepunkt war die Fischkatze, eine südasiatische Wildkatze, die Fische fängt – und wir durften sie life erleben. Die Fotos sind, da kein Blitz erlaubt ist leider nicht so gut, aber das Erlebnis war super!

Hier alle Fotos des Tages:

Tag 7 – Krokodilfarm, Botanischer Garten und Nacht-Markt in Melaka  0

Heute morgen sind wir zur Krokodilfarm aufgebrochen. Dort gibt es eine ganze Menge verschiedener Krokos, das größte davon ist 10m lang.

Zusätzlich gibt es in dem Park noch ein Malayisches Minimundus, einen Streichelzoo mit Hasen, Gänse und Truthahn Fütterung, Schlangengehege in denen kleine Kücken sitzen und darauf warten, dass die Schlange wieder hungrig wird und Waschbären!

Direkt neben dem Krokopark gibt es einen botanischen Garten. Das ist aber viel mehr ein Regenwald durch den man auf Wegen durchspazieren kann – trotzdem schön grün und um die Jahreszeit menschenleer.

Nach einem Mittagessen beim Koreaner sind wir nach einer kleinen Ruhepause (und dem obligatorischen Kofferpacken) am Fluss entlang nach Melaka spaziert. Der Malacca Fluss hat beidseitig eine hübsche Promenade an der man nett entlangspazieren kann.

Unser Ziel war der Night Market (Nacht Markt) im Stadtzentrum entlang des Jonker Walk. Dort sind jedes Wochenende ab 6 Uhr abends viele Standln mit Kramsch oder Essen zu finden.

Sobald es hier in Melaka finster wird, setzen sich die Vögel auf die Bäume und fangen zu schreien an. Hier ein Video von dem Konzert:

Morgen fliegen wir nach Borneo!

Hier noch die restlichen Fotos:

Genesis Nature Reserve und Rainbow Waterfall  0

Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Tee und Toast mit Erdnussbutter und Guavenmarmelade haben wir uns mit dem Mietwagen auf den Weg gemacht. In Scarborough wollten wir das Fort George besuchen, haben es aber nicht gefunden – ich hab auch recht bald aufgegeben im Verkehrsstau dort.

Für stolze 200TT$ (ca. 25€) haben wir dann im “Genesis Nature Park” halt gemacht. Das ist ein kleiner selbsternannter Tierpark in dem wir unter anderem die Lieblingsspeisen der Tobagoaner – und somit fast ausgerottete – Agoutis und Halsbandpekaris gesehen haben. Die selbstgemachte Kunstsammlung war, wie schon im Reiseführer angegeben, “nicht der Rede wert”. Es war trotzdem sehr interessant mit einem der Einheimischen zu plaudern.

Er konnte uns dann auch erklären, wie wir zum Rainbow Waterfall (Regenbogen Wasserfall) kommen – und das war gut so. Wahrscheinlich hätten wir die Schotterstraße ohne seine Erklärung nie gefunden. Weitere 200TT$ leichter und einer genauen Erklärung, wie wir den Wasserfall finden, reicher machten wir uns auf den Weg. War auch nicht so schwierig zu finden: Gleich nach der Überquerung des Flusses rechts in den Regenwald abbiegen, dann dem Weg folgen und bei der nächsten Flussüberquerung dem Fluss einige Zeit watend nach links folgen und dann rechts raussteigen und dem Weg weiterfolgen. Den Fluss noch einmal direkt überqueren und dann, wenn man nochmal auf den Fluss trifft, dieselbe Prozedur wie beim zweiten mal. Ganz einfach oder?

Es war ein Marsch von ca. einer halben Stunde mitten durch den Regenwald, teilweise sehr schlammig. Aber wir hatten eigentlich keine Probleme den Wasserfall zu finden. Und dieser war auch sehr schön! Man konnte dort super schwimmen und wir waren – wohl dank des langen Weges – ganz unter uns.

Zurück im Apartment haben wir uns dann noch selbst ein Abendessen gekocht. Nudeln mit Shrimps, Lachs und einer einheimischen Kräutersoße. Mmmmh!

Restliche Fotos:

After a rich breakfast with tea and toast with peanut butter and guava jam we went for Scarborough with our rented car. We actually wanted to see Fort George but couldn’t find it – plus I didn’t have the nerves for the traffic. So we went on.

For 200TT$ (aprox. 30US$) we stopped at the “Genesis Nature Park”. This is a small self-proclaimed zoo where we could see life versions of the favourite meat of Tobagonians – and therefore almost extinguished – agoutis and collared peccaries. Actually it was quite interesting to talk to one of the locals but I’m not sure if it was worth the money.

Luckily he described us the way to the rainbow waterfall. Otherwise I’m pretty sure we would have missed the little road going there. Another 200TT$ later we got a detailed instruction how to find the waterfall. It was not too hard to find: right after crossing the river turn left and follow the path. The next time you come to the river walk along or through it to the left until you find a way out on the right side. Follow the path again and simply cross the river a third time. When you come upon the river a fourth time, do as you did the second time. Walk a bit more and you are there… Simple, isn’t it?

It was a walk of about half an hour in the midst of the rain forest, partly quite muddy. But we didn’t have much problems finding the waterfall. And it was quite beautiful! We could swim there and – maybe because of the long way – we were all alone.

Back in the apartment we cooked dinner – pasta with shrimps, salmon and local herbal sauce. Yummy!

All Pics:

Spaziergang durch Schönbrunn  0

Da heute so ein schöner Tag war (20 Grad und Sonnenschein), sind Angela und ich durch den Tiergarten Schönbrunn spaziert. Jetzt habe ich auch eine Jahreskarte für Schönbrunn, also wenn jemand Lust und Laune hat durch den Tiergarten zu flanieren, bin ich gerne dabei! Folge dem Eisbären zu den Fotos:

Since it was a beautiful day today with 20 degC and sunshine, Angela and I went to zoo Schönbrunn for a walk. Now I’ve got a one-year-ticket for Schönbrunn, so if anyone’s interested in visiting the park, just give me a call! Follow the polar bear to see the pictures: