Posts for Tag : Roadtrip

Die Reise zurück beginnt…  0

Heute morgen sind wir um 5 aus dem Bett gekrochen und um kurz vor 6 dann auch schon losgefahren. Abschied von David und Miku 🙁 dann gings los, knapp zwei Stunden Fahrt nach Dublin. Dort waren wir dann rechtzeitig zum Einschiffen am Hafen. Direkt vor uns ein riesen Dampfer – sicher unser Schiff… naja, bis es dann weggefahren ist. Wir hatten dann doch ein kleineres Bötchen namens Jonathan Swift. Aber groß genug für 15 Reihen Autos war es dann doch also wahrscheinlich 300 Autos oder so werden da schon draufgewesen sein.

Holyhead und Caernarfon-005

Read more

Tag 10 – Belfast und Donaghadee  0

Heute ist ja der 12. Juli – ja, eigentlich ist der 13., aber wenn der 12. auf einen Sonntag fällt wird er hier kurzerhand um einen Tag verschoben! Also, heute ist ja der 12. Juli und da wird dem Sieg der Oranier über die Iren gedacht – zumindest hier in Nordirland. Beginnen tut das ganze am 11. in der Nacht und zwar um Mitternacht wenn der 12. beginnt – also heuer der 13. Da werden nämlich überall in der Stadt große Leuchtfeuer entzündet indem riesige Türme aus Paletten aufgestapelt und dann um Mitternacht angezunden werden. Gleich bei uns ums Eck ist auch ein Park in dem ein Turm aufgestellt wurde. Dementsprechend war auch von ca. 10:00 abends bis irgendwann in der Früh laute Musik und Party. Aber unsere Fenster sind zum Glück sehr dicht.

Belfast und Donaghadee-00

Ab ca. 8:00 morgens sind heute die Aufmärsche gewesen. Dabei wird auf sogenannten “Lambeg Drums” der Rhythmus geschlagen und mit vielen Flöten eine Melodie gespielt. Die Aufmärsche haben überall in der Stadt begonnen und enden, wenn ich das richtig verstanden habe alle im Stadtzentrum. Wir haben uns nur kurz eine Truppe angesehen und sind dann aus der Stadt rausgefahren. Nicht weil es gefährlich ausgesehen hätte, aber so besonders waren die auch nicht – alle gleich: militärisch angezogen, Flaggen dabei und alle dieselbe Melodie – oder mir fällt der Unterschied nicht auf, was auch gut sein kann.

Belfast und Donaghadee-03

Wir sind dann also nach Westen zum Meer gefahren. Zuerst wollten wir nach Bangor, David hat aber im Internet ein Hundefreundliches Lokal gefunden, das in Donaghadee liegt. Also sind wir dort eingefallen. Das Essen war richtig gut und Miku hat sogar Wasser bekommen. Leider war das Wetter nicht so gut, sonst wäre die Hafenpromenade dort auch einen Spaziergang Wert gewesen!

Hier noch zu den restlichen Fotos:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Roadtrip nach England  1

Jetzt, da ich endlich angekommen bin, ein paar Geschichten von unterwegs.

Wir sind ja heute vor einer Woche in Strasshof weggefahren – Evi, Petra und ich. Bei heißen 36 Grad haben wir die erste Etappe nach Passau gemacht. Dort sind wir dann gleich in einen Bayrischen Biergarten eingefallen und haben Schwein, Ente und Pute gegessen. Bier war für mich leider keines drinnen, da ich ja Autofahren musste. Bei der großen Hitze haben wir nur einen kurzen Rundgang durch Passau gemacht und sind dann weitergefahren nach Nürnberg.

Passau-07
Zu den Fotos

Read more

In Belfast angekommen  1

Wir sind gestern Abend in Belfast angekommen. Endlich! Das Haus ist echt suuuuper schön und es ist genug Platz, dass uns alle besuchen kommen können! 🙂

Ich habe jetzt hier noch die Fotos von Mittel-England, der Rest folgt noch.

Stonehenge:

Stonehenge-17

Bath:

Bath-22

Penrith:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lowther Castle und Gardens:

Lowther-25

Grüße aus einem sonnigen Edinburgh  0

Wir sind mittlerweile in Edinburgh angekommen und heute Abend nehmen wir die Fähre nach Belfast. Da das Internet die letzten Tage nicht bis kaum vorhanden war erst jetzt ein Update.

Es gibt jetzt auch Fotos von Köln und Hambach:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir haben einen kurzen Abstecher zum Tagebau gemacht und waren danach in Köln. Highlight in Köln – Sushiou Running Sushi. Im Regen haben wir auch den Dom besichtigt, sonst nichts aufregendes.

Danach ging es weiter nach Gent. Gent ist wirklich schön! Wir sind bei prächtigem Wetter durch die Stadt spaziert und haben in einem skurrilen Lokal Mittag gegessen. Fotos:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach sind wir recht zeitig weiter zum Eurotunnel gefahren. Total spannend. War echt interessant auf den Zug aufzufahren und durch den Tunnel kutschiert zu werden. Auch hier gibt es Fotos:

Eurotunnel-50

Auf der anderen Seite fahren, war dann nicht so tragisch. Wir waren auch bald in Folkestone in einem “altehrwürdigen” Hotel voll mit alten Leuten, alten Möbeln und Bingo Abend 🙂
Das Hotel war sicher mal sehr toll und sehr teuer. Jetzt ist es nur noch alt und abgewohnt. Trotzdem voll.

Wir sind dann weiter nach Worcester und Edinburgh, aber die Fotos folgen erst noch.

Nürnberg  0

Gestern haben wir Nürnberg bei großer Hitze erkundet. Zum Abschluss gab’s für jede von uns 4 Nürnberger Bratwürstl und eine Brezn.

Nach einer Höllen-Nacht mit Temperaturen jenseits von Gut und Böse sind wir nochmal auf die Kaiserburg gefahren und haben einen kühlen Morgen bei nur knapp 30 Grad genossen.

Wir wollten dann in Wetzlar Pause machen und uns die Fachwerkshäuser dort ansehen, aber bei 38 Grad im Schatten war nicht ans Aussteigen zu denken. Also sind wir dann weitergefahren und haben uns stattdessen nochmal kurz den Tagebau Hambach angesehen, bevor wir im Hotel in Köln eingefallen sind. Leider war wegen Christopher Street Day die halbe Stadt gesperrt, was die Anfahrt zum Hotel etwas schwieriger gemacht hat. Doch Evi hat dann im Hotel angerufen und sie konnten uns eine Parkgarage nennen, die in Gehweite und erreichbar war.

Abends zum SushiOu auf ein All-You-Can-Eat Sushi und dann im Regen und Gewitter zum Kölner Dom.

Jetzt sind wir totmüde.

Hier die Fotos aus Nürnberg:

Nürnberg-32

Roadtrip nach England  0

Gestern sind wir von Wien losgefahren und haben dann bei Affenhitze in Passau im Biergarten Mittagspause gemacht. Nach einem kleinen Rundgang haben wir uns schon auf das klimatisierte Auto gefreut, mit dem wir dann weiter nach Nürnberg gefahren sind. Die ersten Fotos von Passau gibt es schon mal – alles weitere folgt!