Posts for Tag : Papierfalten

Makebox: Papier-Käfer  0

Mein Oktober Projekt ist fertig – Papierschnitt und -falten. Die Papierfarben sind alle super und schön abgestimmt, es gibt Schnittvorlagen und genaue Anleitungen zum Schneiden, Falten und Kleben.

Zuerst habe ich den Schmetterling gemacht. Wie man sieht habe ich mir mit dem Kleben noch schwergetan. Zuviel Kleber, der überall rausgequillt ist.

Dann habe ich die Käfer gemacht, die sind dreidimensional. Und da habe ich mir schon leichter getan!

Und zuguterletzt noch eine Bienenkarte mit einer dreidimensionalen Biene, die aus dem Papier tritt wenn man es aufmacht.

Hat alles gut Spaß gemacht. Nur mein Zeigefinger tut weh vom Schneiden mit viel Druck.

Hier geht’s zu allen Fotos

Papierfalten und Wolfsbarsch grillen  0

Gestern war wieder ein super schöner Tag. Darum bin ich gleich um 8 in der Früh zum St. George Markt gefahren und habe mir zwei frische Fische geholt. Am Abend habe ich die hübschen Kerle mit Limette, Rosmarin und Knoblauch gefüllt und sie gemeinsam mit Zucchinischeiben auf den Grill geworfen!

Das Ergebnis war super lecker! Und das Wetter am Abend hat gehalten was versprochen wurde!

Folge David zu allen Fotos

Heute habe ich mich dann endlich an ein Mini-Projekt rangemacht. Meine Chefin hat uns unter anderem (als sie uns die Kiste mit den Geschenken nach London liefern hat lassen) auch ein Papierfalt- und -klebepuzzle geschenkt. Und zwar in Form eines Shiba Inu (das ist eine Hunderasse).

Und das habe ich heute morgen gebastelt. War ganz witzig und hat ca. eine Stunde gedauert.

Hier das Ergebnis – klicke aufs Bild um alle Fotos zu sehen

Coronatechnisch gibt es nicht viele Neuigkeiten. Wir haben jetzt seit letzter Woche erstmalig Maskenpflicht in den Geschäften und es hält sich nur circa die Hälfte der Leute dran.

Restaurants, Pubs und alle Lokale die Essen servieren haben auch schon seit längerem geöffnet. Belfast subventioniert diese durch Halbpreisangebote an ein paar Tagen die Woche. Ich habe gehört, dass einige Lokale super voll sind, von Abstand keine Rede, andere sind besser. Wir haben es noch nicht ausprobiert. Ich habe bisher nur Takeaway Kaffee geholt, mich aber noch nirgends hineingesetzt.

Wir haben auch eine neue Bäckerei entdeckt in Comber, ca. 20 Minuten Fahrt von zuhause. Die haben sehr gutes Brot (vor allem im Vergleich zu allem anderen was man hier Brot nennt!) Alle Coronafotos über das Brot erreichbar 🙂