Posts for Tag : Miku

8. Dezember  0

Schau einen Weihnachtsfilm

Das Fernsehen sollte mittlerweile voll von Weihnachtsfilmen sein. Deine Aufgabe ist es dir einen Weihnachtsfilm anzusehen, aber anstatt die Geschichte als pure Unterhaltung an dir vorbeirauschen zu lassen, sieh achtsam zu.

Gib dem Film deine volle Aufmerksamkeit. Gib dein Handy ausser Reichweite und iss und trink nicht während du schaust – lass dich voll vereinnahmen von der Geschichte, den Themen, den Bildern, der gesamten Aufführung.

Konzentriere deine Gedanken auf deine Gefühle durch die Geschichte hinweg. Achte auf deinen Körper. Ändert sich deine Körpersprache durch den Film? Verspannst du dich bei aufregenden Szenen? Werden deine Augen nass in sentimentalen Momenten? Mach eine geistige Notiz davon.

Das ist ein Beispiel für achtsames Verhalten zu Zeiten, wenn wir normalerweise abschalten. Voll anwesend sein im Film kann dich dazu bringen Dinge zu bemerken, die du sonst nicht bemerkt hättest.

5. Dezember  0

Zum Krampus heute ist die Aufgabe:

Schreibe eine Liste an das Christkind

Nicht so eine wie ein Kind schreiben würde. Diese Liste soll eine achtsame freie Schreibübung werden. Nimm einen Stift und eine Seite Papier und nimm dir 30 Minuten Zeit.

Ohne dich mental vorzubereiten, beginn die Sachen aufzuschreiben, die du dir am meisten vom Christkind wünscht. Aber denke weiter als Geschenke – beziehe all die immateriellen Aspekte mit ein: die Gefühle die du haben möchtest, die Situationen die du willst das passieren.

Mit jedem Punkt auf deiner Liste fokussiere deine Gedanken nur auf diesen einen Gedanken und lass deine Gedanken weiter gehen und sieh wo du ankommst. Erforsche die Gründe hinter deinen Wünschen und schreib weiter was dir einfällt.

Es kann die Hoffnung auf eine harmonische Familienzusammenkunft sein; oder du würdest Weihnachten gerne durch die Augen eines Kindes sehen. Was auch immer in den Sinn kommt, schreib es auf.

Und mach dir keine Sorgen, wenn du vom Thema Weihnachten wegdriftest. Das einzige Ziel ist es deine Gedanken zu Papier zu bringen und zu sehen wohin sie dich führen.

Gedanken zu Ende denken und weiter zu führen als du normalerweise würdest kann eine sehr entspannendes und aufschlussreiches Erlebnis sein.

Waggy Races  0

Wie auch letztes Jahr sind Miku und ich bei den Waggy Races mitgelaufen. 5km, diesmal in Castle Ward und das war leider super hügelig! Ich habs trotzdem geschafft und habe 40:58 Minuten gebraucht! Mein derzeitiger Rekord!

Foto der Woche 23  0

Diese Woche war die Aufgabe mit den Bildeinstellungen zu spielen und es in der Postproduktion stark zu verändern um etwas Neues auszuprobieren. Ich habe hier die Belichtung stark hochgezogen und den Kontrast reduziert um den Boden verschwinden zu lassen. Miku hatte ihren Spaß.

Foto der Woche 16  0

Diese Woche war Panning / Motion Blur angesagt. Dabei verfolgt man ein sich bewegendes Subjekt mit der Kamera. Miku ist nicht so toll geeignet bin ich draufgekommen… denn der ganze Hund bewegt sich in verschiedene Richtungen und mit verschiedenen Geschwindigkeiten (Auf-/Abbewegung vom Fell, Bewegung der Muskeln, Bewegung der Beine…). Somit ist nur der Kopf scharf…