Posts for Tag : Liste

10. Dezember  0

Setze dir 3 Ziele

Weihnachten kann eine hektische Zeit sein – soziale Verpflichtungen, Hausarbeit und in der Arbeit! To-Do Listen können hilfreich sein aber je länger sie werden, desto mehr Stress können sie erzeugen.

Vereinfache deinen Tag indem du drei Ziele identifizierst – eine Top 3 Liste an Aufgaben, bei denen du weißt, dass du sie vor Ende des Tages erledigen kannst. Visualisiere diese Aufgaben vor deinem Tagesbeginn – bereite mental den besten Weg vor, wie du sie bewältigen kannst.

Eine nach der anderen kümmere dich um diese Ziele. Nimm dir die Zeit, die es benötigt die Aufgabe so gut wie möglich zu erfüllen. Bleibe auf den Prozess fokussiert, bis die Aufgabe erledigt ist. Genieße das Gefühl gute Arbeit geleistet zu haben. Hast du bemerkt, dass das Gefühl der Eile auftritt, jede Aufgabe so schnell wie möglich erledigen zu müssen nicht so stark ist, als wenn du eine Ellenlange Liste vor dir hast? Das ist weil du dir Zeit genommen hast und dich auf eine Aufgabe konzentriert hast.

Und mach dir keine Sorgen wenn es so aussieht als ob das nicht genug für einen Tag ist. Du kannst jederzeit mit anderen Dingen weitermachen sobald diese drei Hauptpunkte erledigt sind.

Eine Todo Liste zu verkleinern in ein kleineres Set hat viele Vorteile – unter anderem Stress Reduktion und erhöhte Produktivität und Zufriedenheit!

5. Dezember  0

Zum Krampus heute ist die Aufgabe:

Schreibe eine Liste an das Christkind

Nicht so eine wie ein Kind schreiben würde. Diese Liste soll eine achtsame freie Schreibübung werden. Nimm einen Stift und eine Seite Papier und nimm dir 30 Minuten Zeit.

Ohne dich mental vorzubereiten, beginn die Sachen aufzuschreiben, die du dir am meisten vom Christkind wünscht. Aber denke weiter als Geschenke – beziehe all die immateriellen Aspekte mit ein: die Gefühle die du haben möchtest, die Situationen die du willst das passieren.

Mit jedem Punkt auf deiner Liste fokussiere deine Gedanken nur auf diesen einen Gedanken und lass deine Gedanken weiter gehen und sieh wo du ankommst. Erforsche die Gründe hinter deinen Wünschen und schreib weiter was dir einfällt.

Es kann die Hoffnung auf eine harmonische Familienzusammenkunft sein; oder du würdest Weihnachten gerne durch die Augen eines Kindes sehen. Was auch immer in den Sinn kommt, schreib es auf.

Und mach dir keine Sorgen, wenn du vom Thema Weihnachten wegdriftest. Das einzige Ziel ist es deine Gedanken zu Papier zu bringen und zu sehen wohin sie dich führen.

Gedanken zu Ende denken und weiter zu führen als du normalerweise würdest kann eine sehr entspannendes und aufschlussreiches Erlebnis sein.