Posts for Tag : Garten

Corona Update  0

Ab heute sind Pubs und Restaurants wieder geöffnet. Wir werden diese Etablissements bis auf weiteres nicht beglücken, aber vielleicht machen wir einen Spaziergang zur lokalen Partymeile “Ballyhackamore” heute Abend um zu sehen ob was los ist oder nicht. Wir berichten später.

Die letzte Woche waren David und ich auf Urlaub – Urlaub auf Balkonien. Mittlerweile hat sich unser Alltag so verschoben, dass wir um 10:00 Frühstücken, um halb 3 Mittagessen und dann entweder gar nicht oder sehr spät Abendessen.

Und sonst haben wir ein paar Verbesserungen im Haus gemacht:

– Wir haben eine progressive Pride Flagge vors Fenster gehängt. Zum Hintergrund – jetzt ist gerade Flaggenzeit – nächste Woche ist 12. Juli und da müssen alle Unionists (Briten-Fans, nicht Irland-Fans) ihre Flaggen raushängen. Ich habe mir gedacht, dann machen wir doch mit. Die Progressive Pride Flagge ist übrigens die allbekannte Regenbogenfahne mit einem Dreieck auf der Seite, dass weiß, pink, hellblau, braun und schwarz gestreift ist. Weiß, rosa und blau sind traditionelle Farben für die LGBT communities, während braun und schwarz dediziert Schwarze Menschen und Menschen of Color inkludiert.

Macht definitiv ein hübsches Licht im Stiegenhaus:

– Ich habe meine Blumenkistln aufgefrischt. Im Topf mit dem Palmkätzchen waren Stiefmütterchen drinnen. Die haben mittlerweile schon so lange Haxen bekommen, dass sie nicht mehr stehen konnten und nicht mehr schön waren. Also habe ich sie durch ein paar andere Blumen ersetzt.

Ich habe mir auch eine kleine Araukarie gekauft, weil die mir so gut gefallen. Sie hat die grüne Schneerose im vorderen Topf ersetzt. Sobald sie größer wird bekommt sie einen schönen Platz auf der Wiese.

Und dann habe ich noch einen Fingerhut gekauft, weiß aber noch nicht, wohin ich den setzen werde, da er ja giftig für Hunde ist. Ich konnte aber nicht widerstehen…

– Wir haben ein paar Regale gekauft. Ein großes für unseren Müllraum. Dort ging schon lange alles drunter und drüber. Jetzt haben wir ein schönes breites Regal im Eck auf dem wir Getränke und Grillsachen lagern und leicht finden können.

Und im unteren Bad hatte ich ein Glas-Regal direkt unterm Spiegel, dass mir schon lange auf den Keks gegangen ist, weil es direkt über dem kleinen Waschbecken war. D.h. man konnte sich nicht mal übers Waschbecken beugen um sich das Gesicht zu waschen, selbst Zähneputzen war anstrengend.

Jetzt haben wir das hier stattdessen und freien Zugang zum Waschbecken!

Und zum Abschluss noch ein Video von Miku im Träumeland. Alle Fotos gibt’s HIER

Gartenarbeit mit Helfern  0

Heute waren wir produktiv und haben neue Pflanzen gesetzt. Genauer gesagt Cortaderia Selloana Argenta oder auch Pampas Gras. Das ist das hohe Gras mit den weißen Wedeln oben dran. Im Moment weder hoch noch wedelnd, aber das wird schon.

Miku und Oskar haben auch brav geholfen. (Weiter zu allen Fotos)

Ostervöllerei  0

Diese Ostern waren wohl dem Essen gewidmet. Angefangen hat es brav nach Tradition mit Spinat und Spiegelei am Gründonnerstag. Nudeln hat es keine gegeben, wie im Hause Albrecht Tradition, aber im Supermarkt hatten sie Gnocchi. Hat mir sogar besser geschmeckt! 🙂

Dann brav einen Fisch am Karfreitag – Lachs in Kokos nach Rezept aus meinem Südafrika Kochbuch. Dazu Brokkoli.

Und dann natürlich einen Osterpinzen. Nach Albrecht’schem Hausrezept, aber abgewandelt mit Vollkornmehl und Kokoszucker. Also gsund!

Ein Osterschinken darf nicht fehlen – also Gselchtes mit Petersilwurzel Pürree. Mmmmh! So viel gschmackiger als Kartoffelpürree!

Und natürlich eine Lammstelze. Mit Karotten, Zwiebel und Rotwein im Sößchen. Und dazu Weißkohl.

Und da es warm und sonnig war haben wir das dann auf der Terrasse gegessen!

Miku genießt das draußen sein auch sehr!

Hier alle Fotos – Frohe Ostern!

Gartln  0

Ich wollte unsere Balkontür ein bisschen vor den Nachbarskindern abschirmen und auch endlich Bambus pflanzen. Also sind wir zum Gartenmarkt gefahren und haben diese drei “Whiskey-Fässer” ergattert. Dazu Bambus und ein paar Frühlingsblümchen um mein Palmkätzchen zu umpflanzen. In den dritten Topf meine alte Schneerose und frische Tulpenzwiebeln!

Zaunaus- und -umbau  0

Nachdem Miku einen neuen Trick auf Lager hat – und zwar wenn sie eine Katze im Nachbarsgarten sieht, kann sie aus dem Stand über unseren Hüfthohen Zaun hüpfen, dann schafft sie es drei Gärten weiter. Dort gibt es einen Baum für die Katz unter dem die Miku stehen und eine halbe Stunde ohne Luftholen bellen kann. Und das gerne Sonntagmorgens.

Also haben wir den Zaun erhöhen lassen.

Und wenn die schon dabei sind, auch gleich eine neue Treppe von der Terrasse hinunter machen lassen.

Und da wir ja hinten immer noch einen Sumpf haben, haben wir uns auch gleich ein Hintertürl zum Sumpf machen lassen, damit wir den bei Gelegenheit ausräumen können.

Hier sind alle Fotos: