Posts for Tag : Donaghadee

Familienbesuch  0

Wir hatten letzte Woche Besuch von Stefan, Susanne, Caroline und Clara. Und da haben wir natürlich auch einiges erkunden müssen.

Am Dienstag waren wir zuerst im Regen spazieren, dann Mittagessen in Donaghadee und auf dem Heimweg im Stormont Park.

Mittwoch haben wir noch kurz Belfast erkundet, haben im Revolucion de Cuba Mittag gegessen und sind dann Richtung Norden losgefahren um uns in den Limepark Cottages einzuquartieren.

Donnerstag ging es dann mit der Fähre auf Rathlin Island. Mit einem Mini-bus sind alle, inklusive der Hunde, zum West-Leuchtturm gefahren. Der Leuchtturm ist der einzige Kopfüber-Leuchtturm. Die Klippen sind so hoch, dass man oben in den Leuchtturm hineingeht und das Licht unten an den Klippen ist, auf einer Höhe von 65m über dem Meer. Zusätzlich ist der Leuchtturm auch noch eine Vogelbeobachtungsstation in der man Papageientaucher nisten sehen kann. Wir haben ein paar gesehen und auch Seehunde.

Danach sind wir 6 Meilen zwischen Kühen (die David und mich und die Hunde verfolgt haben), Schafen und Ziegen zurück zum Hafen spaziert, haben uns dort noch Kaffee und Kuchen gegönnt bevor die Fähre wieder abgelegt hat. Ich habe natürlich einen Sonnenbrand bekommen, während alle anderen nicht mal mitbekommen haben, dass die Sonne geschienen hat…

Freitag sind wir dann an Land geblieben. Wir haben bei kaltem Wind den Mussenden Tempel erkundet und Susanne hat dann mit den Füßen im 15 grad warmen Meer und 15 grad Außentemperatur ein Eis gegessen und den Strand genossen. Am Abend gab es ein recht gutes Essen im Scenic Inn, unweit von unserem Apartment.

Samstag war ja schon wieder Heimreise angesagt, aber wir haben noch einen Umweg über Ballintoy Harbour gemacht. Dort sind wir bis zum Elefantenfelsen spaziert und haben unterwegs ganz viele Kaninchen gesehen. Dann ein Mittagessen im Red Door Cafe.

Kurz vor Belfast haben wir noch beim Glenoe Wasserfall haltgemacht. Auch dort waren Leute bei sonnigen 18 Grad schwimmen.

Dann auch schon der Abschied. Wir fahren heim packen während die Kulkas noch ein paar Tage Dublin unsicher machen!

Schön war’s!

Hier alle Fotos:

Ausflug nach Donaghadee  0

Wir waren wieder mal in Donaghadee bei super Wetter und im Pier 36, dem hundefreundlichen Restaurant in Donaghadee.

Oscar hat sich relativ brav verhalten – wir hatten sein Platzerl und Futter mit um ihn ruhig zu stellen.

Ausflug an einem sonnigen Frühlingstag  0

Heute haben wir wieder einen Ausflug mit unserer Kollegin aus den USA gemacht. Zuerst sind wir nach Scrabo gefahren und haben über Belfast geblickt. Die Sicht war so gut, dass man sowohl die Mourne Mountains als auch Schottland sehen konnte.

IMG_20170326_121918

Dann sind wir auf ein Mittagessen nach Donaghadee gefahren. Wie immer ausgezeichnet. Und obwohl heute hier Muttertag ist, haben wir einen Platz bekommen.

IMG_20170326_124908

Zum Abschluss sind wir dann nach Mount Stewart gefahren wo die Rhododendren in herrlicher Blüte stehen. Hier geht’s auch gleich zu allen Fotos:

IMG_20170326_155534

Angela und Stefan zu Besuch  0

Letzte Woche hatten wir wieder Besuch. Angela und Stefan waren da. Wir hatten natürlich wieder volles Programm:

Montag: Abend – saufen daheim

Dienstag: Belfast, Giant’s Ring, saufen im Dirty Onion
Angela und Stefan zu Besuch-001

Mittwoch: Giant’s Causeway, Downhill Beach, Mussenden Temple und die Causeway Coastal Route bis Glenariff, saufen zuhause
Angela und Stefan zu Besuch-007

Donnerstag: Wanderung über den Cave Hill, haben wir da auch gesoffen? Kann mich nicht mehr erinnern…
Angela und Stefan zu Besuch-025

Freitag: Scrabo Tower und Donaghadee, saufen bei Puppet
Angela und Stefan zu Besuch-031

Samstag: Beaghmore Stone Circles und andere Prähistorische Steine im County Tyrone, Crowne Bar, saufen im Robinsons, dann mit Mark im Sunflower
Angela und Stefan zu Besuch-034

Sonntag: St. George’s Market, Queen’s University und Botanischer Garten, saufen mit Adrian und Ricardo im Park Inn
Angela und Stefan zu Besuch-064

Montag: Abreise … meine Leber will auch ausziehen 😉

Hier gehts zu allen Fotos

Kurzurlaub im sonnigen Belfast  0

Ich war ein paar Tage in Belfast David und Miku besuchen. Wir haben das sonnige Wetter genossen und sind ein paar mal spazieren gegangen:

Donnerstag in den Redburn Country Park. Das ist ein grüner Hügel, der hinter Holywood hinauf geht. Wir sehen den Hügel sogar fast von zuhause aus. Die Aussicht auf die Küste vor Belfast ist super!

Redburn Country Park-007

Am Freitag haben wir dann einen Spaziergang zum Scrabo Tower und zu den Steinbrüchen unterhalb gemacht. Der Scrabo Tower liegt gleich südlich von Belfast in Newtownabbey.

Scrabo-001

Und Sonntag haben wir dann einen Ausflug nach Donaghadee gemacht, sind dort am Meer spazieren gegangen und haben dann in unserem Lieblingslokal Pier 36 geschmaust.

Donaghadee-002

Tag 10 – Belfast und Donaghadee  0

Heute ist ja der 12. Juli – ja, eigentlich ist der 13., aber wenn der 12. auf einen Sonntag fällt wird er hier kurzerhand um einen Tag verschoben! Also, heute ist ja der 12. Juli und da wird dem Sieg der Oranier über die Iren gedacht – zumindest hier in Nordirland. Beginnen tut das ganze am 11. in der Nacht und zwar um Mitternacht wenn der 12. beginnt – also heuer der 13. Da werden nämlich überall in der Stadt große Leuchtfeuer entzündet indem riesige Türme aus Paletten aufgestapelt und dann um Mitternacht angezunden werden. Gleich bei uns ums Eck ist auch ein Park in dem ein Turm aufgestellt wurde. Dementsprechend war auch von ca. 10:00 abends bis irgendwann in der Früh laute Musik und Party. Aber unsere Fenster sind zum Glück sehr dicht.

Belfast und Donaghadee-00

Ab ca. 8:00 morgens sind heute die Aufmärsche gewesen. Dabei wird auf sogenannten “Lambeg Drums” der Rhythmus geschlagen und mit vielen Flöten eine Melodie gespielt. Die Aufmärsche haben überall in der Stadt begonnen und enden, wenn ich das richtig verstanden habe alle im Stadtzentrum. Wir haben uns nur kurz eine Truppe angesehen und sind dann aus der Stadt rausgefahren. Nicht weil es gefährlich ausgesehen hätte, aber so besonders waren die auch nicht – alle gleich: militärisch angezogen, Flaggen dabei und alle dieselbe Melodie – oder mir fällt der Unterschied nicht auf, was auch gut sein kann.

Belfast und Donaghadee-03

Wir sind dann also nach Westen zum Meer gefahren. Zuerst wollten wir nach Bangor, David hat aber im Internet ein Hundefreundliches Lokal gefunden, das in Donaghadee liegt. Also sind wir dort eingefallen. Das Essen war richtig gut und Miku hat sogar Wasser bekommen. Leider war das Wetter nicht so gut, sonst wäre die Hafenpromenade dort auch einen Spaziergang Wert gewesen!

Hier noch zu den restlichen Fotos:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA