Posts for Tag : Coronavirus

Home-Office Verbesserung  0

Nachdem meine Kollegin einen Artikel in unserem Firmeninternen Blog gepostet hat über wie man seinen Arbeitsplatz verbessert, musste ich das natürlich gleich umsetzen. Da ich ergonomisch ja schon top bin, haben nur noch 2 Sachen gefehlt – mehr Licht und Pflanzen!

Schmitt’s Cribs  0

Im Büro hatten wir eine spaßige Aufgabe – ein Video von seinem Home-Office Arbeitsplatz machen im Stil von MTV Cribs. Falls wer Cribs nicht kennt, da ist MTV zu Promis nach Hause gegangen. Sie haben an der Haustür geklopft, dann hat der Star aufgemacht und sie durchs Haus geführt. Oft wurde gesagt “This is where the magic happens”.

Also hier unsere Version auf unserem YouTube Channel:

Coronazeit…  0

Also angeblich werden hier auch nach dem Wochenende “möglicherweise” Maßnahmen gelockert. Ich würde mich schon gerne wieder mal mit wem treffen… Was die Arbeit betrifft, Puppet ist bis 1. September zu. D.h. den Sommer werde ich wohl von zuhause arbeiten.

Das Wetter hier ist immer noch ungewöhnlich sonnig. Wobei der Mai ist ja die sonnigste Zeit in Belfast, also sollte es so bleiben. Auf unseren Spaziergängen blüht alles. Wunderschön!

Hier alle “Coronazeit Fotos”:

Dieses Wochenende haben wir gegrillt. Eigentlich hätte ein offener Grill am Donnerstag geliefert werden sollen, aber der Lieferant hat nicht lange genug gewartet und ist wieder weggefahren!

Also habe ich eine Schwedische Fackel gekauft. Das ist ein Stück Baumstamm mit Loch in der Mitte.

Das war echt nett, hier ein Video wie einfach es zum Anzünden ging:

Gegrillt haben wir dann im Ofen, war aber trotzdem fein!

Hier alle Fotos:

Sommerzeit im April  0

Das Wetter ist seit drei Wochen traumhaft. Mittlerweile ist es so warm, dass wir draußen Mittag- und Abendessen und ich der Miku das Pool einlassen musste.

Und am Wochenende haben wir wieder eine Partie Time Stories gespielt. Das ist ein Brettspiel, dass man nur einmal spielen kann. Es gibt aber massig Erweiterungen und wir haben sie alle gekauft. Es ist super spannend weil es wie ein Rollenspiel am Computer aufgebaut ist aber halt als Brettspiel.

Und gestern ist die Miku ausgebüchst. Sie hat ein Brettl aus dem Zaun gerissen und genagt und ist zu den Nachbarn gegangen. Ins Haus hinein um mit den Kindern zu spielen. Plötzlich klopft es bei mir an der Tür und die Nachbarin steht mit der Miku da. Hahaha.

Hier alle Fotos:

Corona Update  0

Woche 2 ist vorbei für uns.

Mittlerweile sind die Gassen so leer, dass Miku nicht mehr auf den Gehsteig sondern auf die Straße kackt.

Und heute morgen habe ich versucht einkaufen zu gehen, aber die Schlange stand einmal um den Parkplatz vom größten Tesco herum. Also bin ich wieder nach Hause gefahren.

Und draußen im Garten sammeln die Spatzen Oscar’s Fell ein, um ihre Nester zu bauen.

Corona Update  0

Das Social Distancing in den Supermärkten funktioniert ausgezeichnet. Ich möchte sogar sagen, es ist jetzt viel angenehmer einkaufen zu gehen. Man stellt sich draußen an, es darf immer nur eine gewisse Menge Leute gleichzeitig rein und alle halten brav Abstand.

Mittlerweile gibt es auch wieder alle Lebensmittel und auch Klopapier!

Wir haben uns heute beim Bau- und Gartenmarkt einen Kompostier Kübel gekauft. Nachdem die Stadt Belfast überfordert ist und nur mehr die Restmülltonnen abholt, müssen wir a) unseren Plastikmüll vorerst mal stapeln und b) machen wir was für die Umwelt und fangen selbst zu kompostieren an. Hinterm Zaun am Ende unseres Gartens sehen und riechen wir nix von dem Müll.

Interessant war das Einkaufen. Beim Baumarkt habe ich online bestellt, dann sind wir hingefahren und sie haben uns auf Parkplatz Nummer 1 verwiesen. Dort haben wir gewartet bis ein Mitarbeiter unseren Kompostierer abgestellt hat und wieder weg war, dann sind wir ausgestiegen und haben ihn eingeladen. Hat alles super geklappt.

Und jetzt haben wir dann noch einige Zeit auf der Terrasse den Sonnenschein genossen.

Hier alle Fotos:

Update aus Belfast zu Coronavirus  0

Hier ist die Sache noch nicht so schlimm wie in anderen Teilen Europas. Aber Irland hat bereits am Freitag Schulen, Kindergärten und Universitäten dichtgemacht, sowie Veranstaltungen verboten. Großbritannien und Nordirland haben es noch nicht soweit geschafft, aber es wird sicher auch nicht mehr lange dauern.

Bereits Freitag hat Puppet alle Büros geschlossen und temporäre Heimarbeit auf unbestimmte Zeit ausgerufen. Wir haben Freitag noch alle Lebensmittel entsorgt und die MitarbeiterInnen durften sich Montitore und Schreibtischsessel mit heim nehmen um ihre Wohnungen auf die Arbeit von Zuhause einzurichten.

Dann hab ich den Laden dicht gemacht.

Und mein Heimbüro aufgebaut:

Ich sitze jetzt samt Schreibtisch im Wohnzimmer unten und David ist oben im Arbeitszimmer. Es geht nicht gut, dass wir uns ein Zimmer teilen, weil wir ja beide oft übers Internet mit Leuten reden und uns dann gegenseitig reinquatschen würden.

Heute morgen war ich im Supermarkt. Ich wache ja jeden Tag so um 5 oder halb 6 auf. Da hab ich mir heute gedacht, damit ich weniger Leuten über den Weg laufe, geh ich gleich einkaufen und war auch schon um 6 im Tesco. Aber alleine war ich bei weitem nicht. Samstag 6 Uhr morgens war der Parkplatz halb voll.

Die Regale hingegen waren leer. Zumindest beim Klopapier. Aber das wollte ich eh nicht kaufen.

Ich habe mit einer Verkäuferin geplaudert und anscheinend hat der große Tesco die Regale von den heißbegehrten Gütern (Klopapier und Handseife) nicht mehr eingeräumt. Wenn man eine Seife oder Klopapier benötigt muss man sich beim Personal melden und es wird einem eine Packung aus dem Lager geholt. Was ich gut finde. NIEMAND brauch 10 Großpackungen Klopapier um zu überleben!

David ist noch dabei sein Büro einzurichten und umzugestalten, nachdem ich ihm einen Tisch entwendet habe.

Ich melde mich wieder. Hier ein Link auf alle Fotos: