Posts for Tag : Brot

David bäckt Brot  0

Nach Empfehlung eines Kollegen habe ich ein Buch gekauft zum Thema Brot backen. Ehrlich gesagt, war mir im Buch zu viel Text – eher so wie eine komplizierte Gebrauchsanleitung. Also habe ich David das erledigen lassen.

Ich musste auch noch einige Sachen besorgen – einen Gußeisen-Topf, einen runden Brotgärkorb, ein Backthermometer und eine große Schüssel. Zum Glück ist alles am Freitag eingetroffen, denn Samstag Morgen ging es los – der Sauerteig aus meinem Kühlschrank musste aufgefüttert werden. 24 Stunden später hat er sich gut vermehrt.

Sonntag nochmal Füttern und am Nachmittag hat dann David angefangen den Teig zu machen. Das hat von 6 am Abend bis Mitternacht gedauert. Dann in den Gärkorb und über Nacht in den Kühlschrank.

Weitere 8 Stunden später konnten wir dann backen. Dazu den Ofen mit dem Gußeisentopf vorheizen, dann das Brot erst bei geschlossenem Deckel und dann bei geöffnetem Deckel backen. (Damit die Feuchtigkeit erst im Brot bleibt und dann abdampft damit es knusprig wird.)

Das Brot ist super gschmackig geworden! Echt gelungen

Hier gehts zu allen Fotos.

Papierfalten und Wolfsbarsch grillen  0

Gestern war wieder ein super schöner Tag. Darum bin ich gleich um 8 in der Früh zum St. George Markt gefahren und habe mir zwei frische Fische geholt. Am Abend habe ich die hübschen Kerle mit Limette, Rosmarin und Knoblauch gefüllt und sie gemeinsam mit Zucchinischeiben auf den Grill geworfen!

Das Ergebnis war super lecker! Und das Wetter am Abend hat gehalten was versprochen wurde!

Folge David zu allen Fotos

Heute habe ich mich dann endlich an ein Mini-Projekt rangemacht. Meine Chefin hat uns unter anderem (als sie uns die Kiste mit den Geschenken nach London liefern hat lassen) auch ein Papierfalt- und -klebepuzzle geschenkt. Und zwar in Form eines Shiba Inu (das ist eine Hunderasse).

Und das habe ich heute morgen gebastelt. War ganz witzig und hat ca. eine Stunde gedauert.

Hier das Ergebnis – klicke aufs Bild um alle Fotos zu sehen

Coronatechnisch gibt es nicht viele Neuigkeiten. Wir haben jetzt seit letzter Woche erstmalig Maskenpflicht in den Geschäften und es hält sich nur circa die Hälfte der Leute dran.

Restaurants, Pubs und alle Lokale die Essen servieren haben auch schon seit längerem geöffnet. Belfast subventioniert diese durch Halbpreisangebote an ein paar Tagen die Woche. Ich habe gehört, dass einige Lokale super voll sind, von Abstand keine Rede, andere sind besser. Wir haben es noch nicht ausprobiert. Ich habe bisher nur Takeaway Kaffee geholt, mich aber noch nirgends hineingesetzt.

Wir haben auch eine neue Bäckerei entdeckt in Comber, ca. 20 Minuten Fahrt von zuhause. Die haben sehr gutes Brot (vor allem im Vergleich zu allem anderen was man hier Brot nennt!) Alle Coronafotos über das Brot erreichbar 🙂

Brotgärofen  0

Wir haben einen Brotgärofen gekauft – die beste Anschaffung des Jahres. Das größte Problem, das wir mit Germ- und Sauerteig haben ist, dass die Temperatur hier nicht warm genug ist. Mit dem Gärofen können wir jetzt super-fluffigen Teig machen!

Hier mehr Fotos:

Sauerteigbrot selbst gebacken!  0

Juhuu! Heute morgen zum Frühstück gab es selbst gebackenes Sauerteigbrot! Auch den Sauerteig hab ich selbst angesetzt. Der Sauerteig ist recht einfach zu machen, man braucht nur Zeit – hier gehts zum Rezept:

Sauerteig-3

Und das Brot hat mich aufgrund seiner Klebrigkeit leicht zum Verzweifeln gebracht – aber anscheinend gehört das so, denn das fertige Brot ist exzellent!

Hier das Brotrezept:

Sonnenblumenkernbrot-8