Posts for Tag : Blumen

Rowallane Gardens  0

Nicht mal eine halbe Stunde Fahrt entfernt sind die von uns bisher unentdeckten Rowallane Gardens. Heute war es zwar bewölkt aber nicht allzu kalt und somit sind wir der Empfehlung des gestrigen Taxifahrers gefolgt und dorthin gefahren. Obwohl es nachts schon ganz schön frostig ist hier, haben ein ganzer Haufen Blumen, Büsche und Bäume geblüht.

Clarawood Millennium Park  0

Gleich bei uns ums Eck ist der Clarawood Millennium Park, wo ich gerne mit der Miku eine kurze Runde gehe. Leinenpflicht ist hier in UK nicht so streng, solange der Hund niemanden anfällt, umrennt oder sonstwie belästigt. Deshalb können wir hier auf der großen Wiese auch Ballspielen, ohne Rehe, Hasen oder sonstiges Wild jagen zu müssen.

Im Clarawood Park war auch am 12. Juli ein großes Leuchtfeuer aus Paletten, das ein großes braunes Loch im Rasen hinterlassen hat. Mittlerweile sind sie aber schon am aufräumen und ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis dort wieder Gras wächst.

CMP-01
CMP-12

Heute habe ich eigentlich fast nur Blümchen fotografiert – mir war danach…

Zu den Fotos:
CMP-02

Shoppen und auskurieren  0

Heute war ich mit Isi shoppen. Während sie sich um Vasen umgesehen hat, habe ich die Patchworkdecken des Ladens erkundet. Die Handarbeit kostet selbst hier ein paar Hundert Euro pro Decke…

Danach waren wir in einer riesigen vierstöckigen Markthalle, die unteren drei Stöcke verkaufen Gewand, Schuhe, Schmuck und Stoffe, während ganz oben ein Nähgeschäft neben dem anderen ist, in dem man die unten gekauften Stoffe gleich zu Kleidern verarbeiten lassen kann. Draußen haben wir dann noch frisches Obst gekauft bevor Isi einen Blumenladen geplündert hat.

Ich habe den restlichen Tag dann draußen, fernab der Klimaanlagen geschlafen um meine Verkühlung in den Griff zu bekommen.

_0013

Fotos der Wochen 32-43  0

Wow! Das hab ich ja auch schon lange vergessen, also hier die Fotos der letzten 10 Wochen:

Woche 32:

In Woche 32 waren wir mit Evi und Georg auf dem Donauturm. David hat dort ein Rundumpano geschossen. Hier hat er es einmal kreisförmig zusammengesetzt. Ein toller effekt, oder?

Woche 33:

Sonnenuntergang hinter den Bergen in Windischgarsten, bzw. vom Singerskogel bei Spital am Phyrn aus geschossen. Hier hat Conny ihren Geburtstag gefeiert.

Woche 34:

Am Wochenende waren wir in Bayern bei Daniel’s Geburtstagsfeier. Auf dem Rückweg haben wir in Südbayern das herrliche Wetter genossen!

Woche 35:

Ein Blümchen im Gearten in Strasshof.

Woche 36:

Wie gemalt sind die Tagetes hier. Dieses Foto ist genau so wie es aus der Kamera gekommen ist – natürlich und unbearbeitet. David hat es mit der neuen Linse mit Fixbrennweite geschossen.

Woche 37:

Angela, Petra und ich haben einen Nachmittagsspaziergang durch Wien bei strahlendem Sonnenschein unternommen.

Woche 38:

Abendrot am Wörthersee. Wir haben dort ein Wochenende lang Rollenspiele gespielt – Shadowrun, Paranoia und Cthulhu. War echt ein Vergnügen!

Woche 39:

Blubberbläschen in einem Glas gespritzten Hollersaft auf der Eisenaueralm beim Attersee. David, Susanne, Stephan und ich haben eine anstrengende Wanderung dafür in Kauf genommen!

Woche 40:

Eine der Aufgaben bei der Schnitzeljagd war “Schlicht und Ausgefallen” – zwei gleichartige Dinge in einem Bild.

Woche 41:

Am Wochenende haben wir das traumhafte Herbstwetter genutzt und haben einen Ausflug zu den Ötschergräben gemacht. Wundervoll blauer Himmel, karge Felsen, grünes Wasser – was will man mehr? Das Bild oben ist eine der unzähligen Felsformationen – findet ihr nicht, dass es wie ein geflügeltes Pferd aussieht?

Woche 42:

Eine Aufgabe der Challenge dieser Woche war “Thank you, Steve Jobs!” – Danke, Steve Jobs. Für die, die nicht wissen sollten, wer Steve Jobs ist – es ist der kürzlich verstorbene Gründer von der Firma Apple. Da wir nicht einfach nur einen iPod oder ein anderes Produkt von ihm machen wollten, haben wir einfach sein Logo nachgebildet – der angebissene Apfel.

Woche 43:

Auch eine Aufgabe der Schnitzeljagd war es eine möglichst hohe Macro Aufnahme zu schießen – das Kleinste, das wir schafffen ist ein Pfefferkorn!Wow! I forgot about this for quite a while! So here are the pics of the last 12 weeks!

Week 32:

In week 32 we went up Danube Tower together with Evi and Georg. Danube Tower is a lookout tower in Danube park, not far from our new home. David of course took the chance to take a 360° panorama. It’s cool, isn’t it?

Week 33:

Sunset behind Windischgarsten. I took the shot when we celebrated Conny’s birthday on Singerskogel close to Spital am Phyrn.

Week 34:

On the weekend we drove up to Munich to celebrate Daniel’s birthday. On the way back home we enjoyed the wonderful sunny weather in southern Bavaria.

Week 35:

A single flower, taken in Strasshof. I love the way that there are many tiny flowers inside the larger flower.

Week 36:

Don’t they look like they are painted? David shot this with our new lens. It’ not post-processed at all.

Week 37:

Angela, Petra and I took a stroll through Vienna city on a wonderful sunny evening. This is one of the lions guarding the Hofburg.

Week 38:

Sunset on lake Wörthersee. We spent the weekend playing pen-and-paper roleplaying games. It was great! We played Shadowrun, Cthulhu and Paranoia.

Week 39:

Bubbles in a glass of soda on Eisenaueralm close to lake Attersee. David, Susanne, Stephan and I made a full day hike which was strenuous but really great!

Week 40:

One task of the Scavenger Hunt was this – plain and fancy in one picture. This is our representation.

Week 41:

We spent this wonderful Weekend on a hike in the Ötschergräben. Wonderful blue skies, scant rocks and green water – what else do you want? The picture we selected as the photo of the week depicts one of the many rock formations – don’t you think it looks like a winged horse?

Week 42:

One task of this month’s Scavenger Hunt was “Thank you, Steve Jobs!”. As we didn’t want to just make a shot of an iPod or any other Apple product we tried to recreate their logo in our kitchen.

Week 43:

Another task of the Scavenger Hunt was the smallest possible macro shot. That’s what we managed.