Posts for Tag : Belfast

Belfast Pride  0

Heuer sind wir bei der Pride Parade in Belfast nicht nur Zuschauer gewesen! Nein, wir sind mitgegangen – für Puppet!

Es hat zu Beginn zwar ein bisschen geregnet, aber es war ein super Tag und wir sind geschlaucht!

Die ganze Woche hatten wir im Büro schon alles schön dekoriert gehabt – unter anderem mit 11 verschiedenen Pride Flaggen:

Falls jemand nicht alle kennt, hier zum Nachschlagen die 11 Flaggen in Reihenfolge: Schwul (aber auch allgemein für die Pride), Bisexuell, Lesbisch, Pansexuell, Asexuell, Nichtbinär, Transgender, Trigender, Genderfluid, Straight Ally (“heterosexuelle Verbündete”), Drag

Und zum Abschluss hatten wir auch noch Freitag eine Pride Party bevor es Samstag auf die Parade ging. Hier geht’s auch zu allen Fotos:

Davids Geburtstag im Ox  0

Das Ox is ein Restaurant hier in Belfast. Die haben ein (angeblich) Sechsgangmenü mit dazupassenden Weinen. Die 6 Gänge haben sich (durch Vor-, Zwischen- und Nachgängen) zu 11 herausgeputzt, dazu gab es 5 Weine.

Angefangen hat es mit zwei kleinen Häppchen:

Mit Cheddar und Bier gefüllte Brandteigkrapferl

und Lough Neagh Aal mit Zwiebel Galette und Bärlauchsößchen

Dann gab es hausgebackenes Sauerteig Brot und Butter

Als nächstes fingen dann die echten Gänge an mit einem Dashi-Süppchen mit Jakobsmuschel, Erbsen und Eisenkraut.

Dazu ein sehr feiner Südtiroler Chardonnay mit feinen Pfirsichnoten. Hat super harmoniert! (2016er Alto Adige)

Nächster Gang etwas, das ich eigentlich nicht esse, weil mir die Viecherln leidtun. Hat aber sehr fein geschmeckt muss ich sagen: Foie Gras, versteckt unter Radieschen, eingelegtem Rhabarber und Ingwer

Dazu wieder super passend ein etwas spritziger Rosé aus Ungarn mit feinen Noten von Erdbeer. (2017er Sebestyén Csaba)

Dann kam auch schon der Fischgang mit Hummer, Zucchini und Zucchiniblüte, Weißweinsößchen und Meereskräutern.

Gepaart wurde das mit einem frischen Rotwein aus Portugal, mit wenig Tanninen, aber voll im Geschmack. (Quinta de la Rosa, 2017)

Und jetzt der Fleischgang – und ich muss sagen, da haben sie beim Lamm nicht gespart!

Mourne Lamm, Spargel und geräucherter Kartoffel, Spinatsößchen und eine Schalotte.

Dazu einen Italienischen Montepulciano D’Abruzzo, 2016.

Dann wurde uns ein Zwischengang heimischer Käsesorten mit Cracker serviert – Cáis na Tíre, ein parmesanartiger Hartkäse aus Schafmilch, ein Boyne Valley Blue Blauschimmelkäse und ein Camembert aus Ballylisk. Alle sehr fein.

Danach ging es weiter mit den echten Gängen und zwar zwei Nachspeisen, beide aber nicht sehr süß.

Das erste nannte sich Sommersalat und war ein Kerbel-Sorbet und ein Zitronensorbet mit kandierten Kräutern und Blüten.

Das zweite war eine schwarze Johannisbeer Creme und weißes Schokoladenmousse auf einem Sablé, einem französischen Keks.

Dazu gepaart ein französischer roter Dessertwein – Maury, Grenat, Lafage aus Languedoc-Roussillon.

Und beim Zahlen haben sie uns dann noch einen extra Gang serviert mit dreierlei süßen Gustostückerln – einem Lavendel-Konfekt mit Schokolade gefüllt, einer gesalzenen Karamell Waffel und einem Kokosnuss und Maracuja Würfel.

Alles ausgezeichnet und ich war gut satt und leicht betütelt. Die Weine haben wirklich ausgezeichnet zu den Speisen gepasst.

Hier nochmal alle Fotos zum durchblättern:

Foto der Woche 26  0

26. Woche, das heißt das halbe Jahr ist fast um – diesmal war das Thema mostly blue – größtenteils blau. Und da diese Woche der Himmel in Belfast durchgehend blau war bei sonnigen 20 grad Celsius, hier ein Foto vom Himmel

Victoria Park  0

Victoria Park ist ein angelegter Park am Belfast Bay. Der Park ist als Insel angelegt über eine Brücke erreichbar und fast quadratisch von einem Wasserlauf umgeben. Innen sind ein paar Sportplätze und außen rum kann man eineinhalb Kilometer in einem Wäldchen spazieren. Hübsch gemacht und im Hintergrund sieht man die Bohrinseln, die am Hafen gebaut werden.