Hook Halbinsel  0

Gleich westlich von uns liegt die kleine aber feine Hook Halbinsel, mit dem Hook Leuchtturm. Also sind wir den Hook Ring entlang gefahren – Hook! Ich habe gesprochen!

Erster Stopp war Tintern Abbey, eine verlassene Abtei mit kleinem Waldgebiet, Friedhof und einer Brücke.

Damit Miku nicht langweilig wird, haben wir dann einen Ballspiel-Stopp am Baginbun Strand gemacht. Der lustige Name kommt daher, dass hier zwei Schiffe angelegt haben, La Bague und La Bonne, daraus wurde dann kurzerhand Baginbun.

Als nächstes waren wir auch schon am Spitzl unten beim Hook Leuchtturm, wo wir dann auch etwas zu essen bekommen haben. Der Leuchtturm ist aus dem Mittelalter (frühes 13. Jahrhundert) und immer noch intakt! Der Fels rund um Hook Head ist Kalkstein.

Der letzte Stopp waren dann die Templetown Kirchenruinen. Hier haben einst die Tempelritter einen Stützpunkt gehabt! Miku war eher an dem dunklen Loch als an der Geschichte interessiert…

Hier geht’s zu allen Fotos:

Urlaub in Wexford (County)  0

Samstag habe ich David vom Flughafen abgeholt, denn auch er war ein paar Tage beruflich in London. Wir sind dann gleich direkt nach Süden aufgebrochen, ins County Wexford.

Knapp 4 Stunden später waren wir dann auch da.

Unser Häuschen ist klein aber fein, mit super Ausblick auf The Little Sea, Das Kleine Meer, ein Stückchen Meer, das gen Abend Ebbe hatte und eher grau aussah.

Am nächsten Morgen haben wir es langsam angehen lassen und sind dann ein bisschen in der Gegend herumgefahren. In Duncormick sind wir einen Pfad neben dem Fluss Muck (zu Deutsch Dreck oder Dung hahaha) bis zu einer kleinen Quelle spaziert, Miku hat das Wasser genossen!

Nach einem Mittagessen vor einem Supermarkt in Kilmore Quay (wir haben in der ganzen Ortschaft keinen Parkplatz gefunden und haben dann dem Hunger nachgegeben, da wir Donnerstag eh nochmal planen nach Kilmore Quay zu fahren, da dort dann Meeresfrüchte Festival ist.

Also ein ruhiger Start in den Urlaub…

2 Tage in London  0

Ich war beruflich wieder mal in unserem Büro in London. Da am Donnerstag auch noch Fiona’s Geburtstag war, haben wir uns auf eine Schnitzeljagd durch die Stadt aufgemacht – Die Jagd nach der Cheshire Katze. Man bekommt Fragen und Rätsel via SMS geschickt und muss die Cheshire Katze aus Alice im Wunderland finden und der Herzkönigin trotzen. Es war recht witzig, da wir am Anfang ein Pärchen getroffen haben, die auch an dem Spiel teilgenommen haben. Dann haben wir sie abgehängt um sie dann am Ende im letzten Pub wieder zu treffen. Es war echt viel Spaß und es waren auch Bars und Lokale am Weg eingeplant! Die gibt’s leider in Belfast nicht – nur auf der anderen Insel – aber wer mal in London ist, dem kann ich das empfehlen: https://www.inthehiddencity.com/

Hier geht’s zu den Fotos:

Hütte abgebaut  0

Unsere kleine Hütte hinterm haus war ja schon am verrotten. Jetzt haben wir sie mal entsorgen lassen! Unglaublich wieviel heller es jetzt in der Küche ist!