Nürnberg

Gestern haben wir Nürnberg bei großer Hitze erkundet. Zum Abschluss gab’s für jede von uns 4 Nürnberger Bratwürstl und eine Brezn.

Nach einer Höllen-Nacht mit Temperaturen jenseits von Gut und Böse sind wir nochmal auf die Kaiserburg gefahren und haben einen kühlen Morgen bei nur knapp 30 Grad genossen.

Wir wollten dann in Wetzlar Pause machen und uns die Fachwerkshäuser dort ansehen, aber bei 38 Grad im Schatten war nicht ans Aussteigen zu denken. Also sind wir dann weitergefahren und haben uns stattdessen nochmal kurz den Tagebau Hambach angesehen, bevor wir im Hotel in Köln eingefallen sind. Leider war wegen Christopher Street Day die halbe Stadt gesperrt, was die Anfahrt zum Hotel etwas schwieriger gemacht hat. Doch Evi hat dann im Hotel angerufen und sie konnten uns eine Parkgarage nennen, die in Gehweite und erreichbar war.

Abends zum SushiOu auf ein All-You-Can-Eat Sushi und dann im Regen und Gewitter zum Kölner Dom.

Jetzt sind wir totmüde.

Hier die Fotos aus Nürnberg:

Nürnberg-32

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *